Work and Travel Australien

Alles zu Visum, Versicherung, Flug und Jobs!
Subscribe

Artikel der Kategorie ‘Working Holiday Visum’

Working Holiday Visum Kanada beantragen: Antworten auf die häufigsten Fragen!

Februar 03, 2012 Von: Fabian Kategorie: Visum, Work and Travel, Work and Travel Kanada, Working Holiday Visum 2 Kommentare →

Das Working Holiday Visum für Kanada zu beantragen scheint doch vielen ein wenig Problem zu bereiten. Ich bekomme immer wieder Emails mit Fragen wie:

  • Wann muss ich das Working Holiday Visum für Kanada beantragen, die Anzahl ist ja so stark begrenzt?

  • Wie lange ist die Bearbeitungszeit für den Visaantrag?

  • Was kostet das Working Holiday Visum Kanada?

Heute kam die Frage auf: Wann muss ich die Gebühren für das Visum bezahlen? Ich dachte mir daher ich schreibe einfach mal einen kurzen Artikel mit den häufigsten Fragen zum Thema „Working Holiday Visum Kanada beantragen“!

Die Beantragung des Kanada Visum unterscheidet sich deutlich von der Beantragung des Visums fuer ein Work and Travel in Australien. Eine detaillierte Schritt-für-Schritt Anleitung wie man das Working Holiday Visum Kanada beantragen kann hab ich soeben im Work and Travel Magazin veröffentlicht. Daher hier nun die häufigsten Fragen:

 

Wann muss ich das Working Holiday Visum Kanada beantragen?

Die Vergabe der kanadischen Working Holiday Visa beginnt in der Regel gegen Ende November bzw. Anfang Dezember. Da die Anzahl der Visa begrenzt ist sind meist alle Visa bereits im März des Folgejahres vergeben. Schnell sein lohnt sich also!

 

Was kostet das Working Holiday Visum Kanada?

Die Gebühren für das Working Holiday Visum ändern sich in regelmäßigen Abständen und haengen dazu noch vom Wechselkurs des Kanadischen Dollars / Euro ab. Derzeit kostet das Working Holiday Visum 110 Euro. Die genaue Höhe der Gebühren könnt ihr auf der Website der Kanadischen Botschaft entnehmen.

 

Wie lange dauert es das Working Holiday Visum Kanada zu beantragen (Bearbeitungszeit)?

Normalerweise beträgt die Bearbeitungszeit des Visaantrages nicht mehr als 8 Wochen. Allerdings kann es u.u. auch etwas länger dauern, speziell wenn ich vor habt als Lehrer / Kinderbetreuer oder im Gesundheitswesen zu arbeiten. In diesem Fall müsst ihr eine gesonderte Gesundheitsprüfung ablegen und die Bearbeitungszeit zieht sich damit entsprechend in die Länge. Alle Infos dazu findet man wie gesagt im Artikel des Work and Travel Magazins.

Ok, das waren denke ich erstmal die wichtigsten Fragen… falls du noch weitere Fragen hast… wie immer: einfach einen Kommentar posten!

Nun viel Erfolg beim beantragen des Working Holiday Visum Kanada!


Have a nice day!

Fabian

www.Working-Holiday-Visum-Australien-beantragen.com ist online

März 29, 2010 Von: Fabian Kategorie: Allgemein, Working Holiday Visum 42 Kommentare →

Das Working Holiday Visum Australien beantragen – Bisher war es eine der grössten Hürden für alle, die ihr Work and Travel in Australien selbst organisieren. Das Ausfüllen des Antragsformulars für das sogenannte Work and Travel Visum ist nicht ganz einfach. Das Formular ist in englischer Sprache und alle Fragen müssen logischerweise ebenfalls auf englisch beantwortet werden. Wer seine Working Holidays allein – ohne Organisation – vorbereitet, der war bisher auf sich allein gestellt beim Ausfüllen des Visa-Antrages. Nach langer Überlegung, Vorbereitung und Recherche habe ich mich daher dazu entschlossen eine Schritt-für-Schritt Video-Anleitung zu erstellen und habe speziell hierfür meine neue Website www.Working-Holiday-Visum-Australien-beantragen.com ins Leben gerufen, welche seit Anfang März online ist.

 

Die Beantragung des Work and Travel Visums für Australien ist der erste Schritt bei der Organisation der eigenen Working Holidays in Australien. Das Working Holiday Visum sollte noch vor dem Buchen eines Australien-Fluges beantragt werden, denn ohne Working Holiday Visum kein Work and Travel in Australien und es wäre mehr als ärgerlich wenn man bereits etliche Vorbereitungen getroffen hat und auch schon knapp 1000 Euro für den Flug investiert hat, um dann dann schliesslich festzustellen, dass der Visa-Antrag abgeleht wurde.

 

Es gibt verschiedene Wege, wie du das Working Holiday Visum Australien beantragen kannst:

 

  1. Wer ein sogenanntes Work and Travel Paket mit einer Reiseagentur abschliesst, der bekommt neben einem Australien-Flug und einer Unterkunft für die ersten Nächte in Australien ebenfalls Hilfe bei der Beantragung des Work and Travel Visums. Diese Organisationen verlangen für ihre Work and Travel Programme zwischen 1.500 und 1.900 Euro. Organisiert man sein Work and Travel in Australien hingegen selbst, kann man sehr leicht 500 bis 700 Euro im Vergleich zu einer Organisation sparen.

     

  2. Es gibt diverse Visa-Agenturen, die unter anderem auch die Beantragung des Working Holiday Visums anbieten. Auch diese Agenturen verlangen für ihre Dienste natürlich eine Gebühr – zum Teil bis zu 100 Euro.

     

  3. Wer sein Work and Travel selbst organisieren will, hat die Möglichkeit an einem sogenannten Australien-Workshop teilzunehmen, in dem einem unter anderem erklärt wird, wie man das Working Holiday Visum für Australien beantragen kann. Ein solcher Workshop kostet in der Regel zwischen 70 und 100 Euro.

 

Ziel meiner Video-Anleitung ist es nunmehr endlich jedem die Möglichkeit zu geben das Working Holiday Visum selbst zu beantragen, ohne die Dienste einer teuren Reise- oder Visa-Agentur in Anspruch nehmen zu müssen. Speziell also für all diejenigen die- ohne eine Work and Travel Organisation – ihr Australien-Abenteuer selbst organisieren.

 

Nachdem ich nicht nur von Freunden/Bekannten, sondern auch von vielen Lesern immer wieder gefragt wurde wie man bei der Beantragung des Working Holiday Visums genau vorgeht, wo man es beantragt, was es kostet und was beim Ausfüllen des Antrages zu beachten ist, habe ich mich schliesslich dazu entschieden eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung zu erstellen.

 

Die Schritt-für-Schritt Video-Anleitung zur Beantragung des Working Holiday Visums

 

Herausgekommen ist eine ausführliche Video-Anleitung in der ich sozusagen “live” am Bildschirm das Antragsformular ausfülle. Noch vor dem Öffnen des Online-Formulars erhaltet ihr wichtige Infos, was noch vor dem Ausfüllen des Antrages unbedingt zu beachten ist, damit bei der Einreise alles “reibungslos” funktioniert und ihr keine unnötigen Probleme mit der Immigrationsbehörde bekommt.

 

Neben der Schritt-für-Schritt Video-Anleitung beinhaltet der Video-Kurs ebenfalls eine Übersetzung aller Fragen aus dem Antragsformular. Einer der häufigsten Gründe für die Ablehnung des Visa-Antrages sind Fehler auf Grund von Missverständnissen und Verständnissschwiriegkeiten auf Grund der vielen englischen Fachbegriffe. “Beamten-Deutsch” ist manchmal schon nicht ganz leicht zu verstehen, das Ganze dann auch noch auf Englisch macht die Sache nicht unbedingt leichter. Diese Missverständnisse haben jedoch sehr sehr kostspielige Folgen, denn die Visa-Gebühren in Höhe von derzeit 420 AU$ werden für den Fall, dass der Visa-Antrag abgelehnt wird NICHT erstattet. Man hat zwar die Möglichkeit einen “zweiten” Visa-Antrag zu stellen, die 420 AU$ müssen in diesem Falle jedoch ebenfalls erneut gezahlt werden. Mit der 1 zu 1 Übersetzung aller Fragen des Visa-Antrages ins deutsche wird sichergestellt, dass wirklich jeder versteht, was von einem verlangt wird und kann somit zielgenau auf die jeweiligen Fragen antworten. Weiterhin wird es jetzt auch für diejenigen möglich das Working Holiday Visum Australien beantragen zu können, die (noch) nicht über ausreichend gute Englischkenntnisse verfügen.

 

Wenn du das Work and Travel Visum für Australien beantragen willst und Interesse an dem Video-Kurs hast, dann schau einfach auf www.Working-Holiday-Visum-Australien-beantragen.com vorbei und lerne wie du das Working Holiday Visum in weniger als 30 Minuten ganz einfach und vorallem “fehlerfrei” selbst beantragen kannst.

 

Ich hoffe, dass meine Video-Anleitung möglichst vielen bei der Beantragung des Working Holiday Visums helfen wird und ich wünsche euch wie immer viel Spass bei der Vorbereitung eures Australien-Abenteuers!

 

Sonnige Grüsse aus Australien

 

Fabian Linge

Work and Travel Visum Australien: Wie man es beantragt

Februar 08, 2010 Von: Fabian Kategorie: Working Holiday Visum 50 Kommentare →

Wer das Work and Travel Visum für Australien beantragen will, der kann das Antragsformular des Working Holiday Visum auf der Hompage des Department of Immigration and Citizenship gleich online ausfüllen. Vor dem beantragen solltet ihr jedoch gründlich prüfen, ob ihr die Voraussetzungen des Working Holiday Visums vollständig erfüllt. Die Beantragung des Work and Travel Visum dauert in der Regel nicht länger als 45 Minuten und alle Fragen sind dabei auf englisch zu beantworten. Wie und wo man das Work and Travel Visum für Australien beantragen kann und was es kostet erfährst du in diesem Beitrag.

Beantragen des Work and Travel Visums für Australien

Die wohl beste und ausführlichste Schritt-für-Schritt-Anleitung habe ich auf www.Working-Holiday-Visum-Australien-beantragen.com online gestellt. In der Anleitung erfährst du genau, wie man das Working Holiday Visum Australien beantragen kann. Es ist damit jetzt endlich auch für diejenigen Möglich, das Work and Travel Visum Australien beantragen zu können, die ohne Organisation (und damit ohne Hilfe bei der Beantragung) nach Down Under aufbrechen und ihr Work and Travel ganz einfach selbst organisieren.

Der erste Schritt zum Work and Travel in Australien ist die Beantragung des Work and Travel Visums für Australien. Bevor man jedoch mit der Beantragung des Working Holiday Visums beginnt, sollte man zunächst prüfen, ob man wirklich alle Visa-Voraussetzungen erfüllt. Es wäre mehr als ärgerlich, wenn ihr den gesamten Antragsprozess durchlauft und die Visagebühren bereits bezahlt habt um dann am Ende festzustellen, dass ihr die Voraussetzungen des Working Holiday Visums nicht erfüllt. Die bereits gezahlten Gebühren werden in diesem Falle nicht erstattet.

Das Antragsformular für die Beantragung des Work and Travel Visum für Australien findet ihr auf der folgenden Seite: http://www.immi.gov.au/e_visa/working-holiday.htm. Dort hat man die Wahl zwischen der Beantragung des ersten Working Holiday Visums (First Working Holiday visa) und des zweiten Working Holiday Visums (Second Working Holiday visa). Klickt man auf den entsprechenden Link, so landet man auf der Startseite des Online-Antrages. Alle Informationen und Fragen des Antragsformulars sind natürlich in englischer Sprache. In dem Antrag werden zunächst die persönlichen Daten abgefragt insbesondere die Angaben aus dem Reisepass sowie Angaben zur bisherigen Ausbilgung/Beruf. Weiter geht es dann mit Fragen bezüglich der Krankheitsakte sowie etwaigen Vorstrafen. Hat man alle Fragen beantwortet, so wird man aufgefordert die gemachten Angaben erneut zu überprüfen und schliesslich zu bestätigen, dass alles korrekt und wahrheitsgemäss ausgefüllt wurde. Anschliessend hat man die Möglichkeit das Antragsformular zu speichern und kann es dann zu einem späteren Zeitpunkt erneut öffnen und mit dem Ausfüllen forzufahren. In einem letzten Schritt ist es dann noch erforderlich, die Visagebühren in Höhe von derzeit 230 AU$ zu bezahlen. Dies ist zur Zeit ausschliesslich mit einer Kreditkarte möglich. Klickt man schliesslich auf “Submit Application” hat man die Beantragung des Work and Travel Visum für Australien abgeschlossen und der Antrag wir automatisch an die entsprechenden Mitarbeiter der Immigrationsbehörde weitergeleitet.

Die Bearbeitung des Visa-Antrages erfolgt in der Regel in wenigen Tagen, kann jedoch unter Umständen auch bis zu 4 Wochen dauern. Eine rechtzeitige Beantragung ist daher sehr empfehlenswert. Nach ein paar Tagen solltet ihr dann eine Bestätigungs-Mail erhalten, dass euch ein Working Holiday Visum für Australien ausgestellt wurde. Diese email sollte ihr unbedingt ausdrucken und bei der Einreise in Australien bei euch haben.

Mehr über die Voraussetzungen des Work and Travel Visum für Australien erfährst du u.a. in meinem kostenlosen Video-Seminar zum Work and Travel in Australien. In 45 Minuten erkläre ich darin alles was man für die Vorbereitung einer solchen Reise wissen sollte, inklusive allen Infos zum Visum, einer geeigneten Krankenversicherung, der Eröffnung eines Bankkontos in Australien sowie Tipps und Tricks für die Jobsuche in Down Under.

Work and Travel Visum für Australien

Februar 03, 2010 Von: Fabian Kategorie: Working Holiday Visum 5 Kommentare →

Das Work and Travel Visum für Australien nennt sich Working Holiday Visum. Mit dem Visum hast du die Möglichkeit bis zu ein Jahr in Down Under zu reisen und mit verschiedenen Jobs deine Reise zu finanzieren. Deshalb könnte man das Working Holiday Visum auch als Work and Travel Visum für Australien bezeichnen. In diesem Artikel erfährst du was mit Work and Travel Visum für Australien alles möglich ist.

Im letzen Jahr wurde das Work and Travel Visum für Australien von mehr 150.000 jungen Menschen aus der ganzen Welt beantragt. Die Antragszahlen aus den letzten Jahren zeigen einen eindeutigen Trend. Down Under wird zum Work and Travel immer beliebter – und das nicht ohne Grund.

Das Work and Travel Visum für Australien – Urlaub for free??

Wer mit dem Work and Travel Visum für Australien nach Down Under aufbricht, der wird in der Regel zwar ein wenig Geld aus Deutschland mit nach Australien nehmen, jedoch einen Grossteil seiner Reisekosten mit gelegentlichen Jobs in Down Under finanzieren. Ich werde immer wieder gefragt, wieviel Geld man zum Work and Travel in Australien benötigt und wieviel man bereits in Deutschland für eine solche Reise sparen sollte. Nun, auch wenn es theoretisch möglich ist sozusagen ohne Geld nach Australien zu fliegen und seine gesamte Reise direkt vor Ort zu finanzieren, so ist diese jedoch absolut nicht zu empfehlen. Erstens sollte man zumindest für die erste Zeit ausreichend Geld zur Verfügung haben, um sich zunächst einmal ein wenig “einzuleben” und natürlich auch genügend Zeit zu haben um sich nach dem ersten Job umzuschauen. Und zweitens schreibt das Work and Travel Visum für Australien vor, dass man “ausreichend” finanzielle Mittel bei der Einreise nachweisen muss. Als ausreichend werden derzeit 5.000 AU$ angesehen. Diese 5.000 AU$ muss man natürlich nicht ausgeben! Wer bereits von Deutschland aus einen Job in Down Under organisiert oder bei Ankunft direkt einen Arbeitsplatz findet, der kann natürlich zunächst für einige Zeit arbeiten und dann anschliessend mit dem gesparten Geld in Australien reisen. Wie gesagt ist es zwar in der Theorie möglich quasi “ohne Geld” zum Work and Travel nach Australien aufzubrechen, in der praxis jedoch nicht empfehlenswert. Man sollte seine Reise in erster Linie geniessen und sich nicht zu sehr mit der Jobsuche stressen. Selbst mit einem “Startkapital” von “nur” 2.500 Euro wird es mit dem Work and Travel Visum für Australien möglich für mehrere Monate diesen faszinierenden Kontinent zu entdecken und mit unvergesslichen Eindrücken wieder zurück nach Deutschland zu kommen.

Mehr über die Voraussetzungen des Work and Travel Visum für Australien erfährst du in meinem kostenlosen Video-Seminar zur Vorbereitung eines Work and Travel in Australien. In 45 Minuten erkläre ich darin alles was man für die Planung einer solchen Reise wissen sollte inklusive Tipps und Tricks für die Jobsuche Down Under.

Weiter Infos gibts auch hier: Working Holiday Visum.

Working Holiday Visum – was muss ich wissen??

Januar 12, 2010 Von: Fabian Kategorie: Working Holiday Visum 117 Kommentare →

Mit dem Working Holiday Visum zum Work and Travel nach Australien

Das Working Holiday Visum – ein Work and Travel Visum für Australien.  Dank des bilateralen Abkommens zwischen Deutschland und Australien können seit Juli 2000 auch Deutsche mit dem Working Holiday Visum endlich zum Work and Travel nach Australien aufbrechen. Australien stellt jährlich über 130.000 Working Holiday Visa aus – Tendenz steigend. Man darf mit dem Visum nicht nur 12 Monate in Australien reisen, sondern darf dazu auch in Australien arbeiten – wodurch das Working Holiday Visum für Australien die ideale Grundlage für ein Work and Travel in Down Under bildet. Man könnte es auch als “Work and Travel Visum” bezeichnen. Unter bestimmten Vorraussetzungen kann man sogar noch ein zweites Working Holiday Visum beantragen. Hier findest du alle Infos über das Working Holiday Visum, welche Vorraussetzungen gelten und was du sonst noch alles wissen solltest.

Die Vorraussetzungen und Bedingungen des Working Holiday Visums für Australien

  • 18 – 30 Jahre
    Stichtag ist der Tag der Beantragung. Du kannst also durchaus das Visum einen Tag vor deinem 31 Geburtstag beantragen und dann mit 31 einreisen

  • keine Kinder,
    seit Ende 2008 können auch Personen mit Kindern das Working Holiday Visum beantragen, die Kinder dürfen allerdings nicht mitreisen.

  • Reisepass muss bei Einreise in Australien noch mind. 6 Monate gültig sein

  • Du musst Staatsbürger eines der teilnehmenden Länder sein,
    Deutschland zählt dazu, Österreich und die Schweiz stehen derzeit immernoch in Verhandlungen. Für beide Länder ist jedoch ein längerer Australien-Aufenthalt mit einem Praktikum, einem Sprachkurs oder einem Studium möglich

  • Nach der Bewilligung hast du 12 Monate Zeit, in Australien einzureisen

  • Nach der Einreise ist das Visum für maximal 1 Jahr gültig

  • Du darfst nicht länger als 6 Monate für den gleichen Arbeitgeber arbeiten

  • Du darfst bis zu 4 Monate in Australien studieren,
    dazu zählt auch eine Ausbildung oder ein Praktikum

  • Das Reisen sollte im Vordergrund stehen, nicht das Arbeiten
    Auch wenn das Reisen im Vordergrund stehen sollte, so ist es trotzdem möglich länger als 6 Monate zu arbeiten, dann allerdings nicht bei dem gleichen Arbeitgeber

  • Das Working Holiday Visum kannst du nur einmal im Leben beantragen,
    unter bestimmten Voraussetzungen kannst du allerdings das zweite Working Holiday Visum beantragen

  • Du musst ausreichend finanzielle Mittel nachweisen (derzeit 5.000 AU$)

  • Die Beantragung des Working Holiday Visums muss ausserhalb Australiens erfolgen

  • solltest du vorhaben in den Bereichen Medizin, Pflege, Kindergarten oder einer Schule zu arbeiten, so kann es sein, dass du noch vor Abreise ein Gesundheitsuntersuchung machen lassen musst

  • Du darfst das Land beliebig oft verlassen und danach wieder einreisen

  • keine Eintragung im Vorstrafenregister

  • keine Tuberkulose-Erkrankung

Bitte beachte für die Bedingungen des Working Holiday Visum unbedingt die Webseite der australischen Immigrations-Behörde! Die Visabestimmungen können sich täglich ändern und nur dort findest du die jeweils geltenden Bestimmungen.

Es gibt derzeit keine Beschränkung des Visa-Kontingents für Deutsche Staatsbürger. Wer also die oben genannten Voraussetzungen für das Working Holiday Visum erfüllt, der bekommt ein Visum ausgestellt.

Wieviel Geld brauche ich für das Working Holiday Visum?

Du benötigst ausreichend finanzielle Mittel, um den Aufenthalt sowie den Rückflug zu gewährleisten. Zur Zeit bedeutet dies, das du 5000 AU$ sowie das Geld für ein Rückflugticket nachweisen können musst.

Die Visa-Gebühr beträgt derzeit 230 AU$. Sie ist mit Beantragung des Working Holiday Visum fällig und muss per Kreditkarte bezahlt werden.

ACHTUNG: Du bekommst die 230 AU$ nicht erstattet falls dein Visums-Antrag abgelehnt wird. Sei also vorsichtig beim Ausfüllen des Antrags-Formulars!!