Work and Travel Australien

Alles zu Visum, Versicherung, Flug und Jobs!
Subscribe

Artikel der Kategorie ‘Work and Travel Frankreich’

Work and Travel Frankreich: Auch in Europa kann man Arbeiten & Reisen

Februar 01, 2012 Von: Fabian Kategorie: Work and Travel Frankreich 3 Kommentare →

Wer während seines Work and Travel seine Französischkenntnisse aufbessern will, für den kommt natürlich auch ein Work and Travel Frankreich in Frage. Australien und Neuseeland sind selbstverständlich „Englisch-Sprachige“, eine Alternative wäre ggf. Kanada, dort ist die Landessprache Englisch sowie Französisch. Allerdings hat eine Work and Travel Reise innerhalb Europas auch seine Vorzüge und daher heute mal ein Artikel zum Thema „Work and Travel in Frankreich“.

 

Vorteile eines Work and Travel in Frankreich im Vergleich zu Australien (mit Ausnahme der Sprache)

 

  1. Zu nächst einmal ist natürlich die Anreise nach Frankreich nicht nur deutlich kürzer, sondern auch deutlich billiger! Den Billigfliegern sei dank, denn es gibt inzwischen Flüge nach Frankreich für weniger als 20 Euro. Auch die Anreise per Bahn ist möglich und (mein Favorit)… die Anreise mit dem eigenen Auto. Ich bin gern flexibel und ein eigener fahrbarer Untersatz ist daher sehr vorteilhaft. Man kann nicht nur zu jeder Zeit an jeden Ort fahren und ist daher nicht an einen Fahrplan gebunden, sondern kann auch relativ unproblematisch alle Campingsachen im Auto verstauen und somit eine Menge Geld bei der Unterkunft sparen! Ich bin ein absoluter Campingfan und Frankreich bietet unzählige Campingplätze an einzigartigen Orten – z.T. direkt am Strand!

  2. Kein Working Holiday Visum für Frankreich notwendig. Dank der Europäischen Union kann man innerhalb der EU ohne Visum leben und arbeiten wo und wann man lustig ist. Im Vergleich zu Australien ist daher keine Beantragung eine Working Holiday Visums erforderlich, dies ist (immer noch) eine der grössten Hürden für viele die zum Work and Travel nach Australien wollen. Auch wenn dies eigentlich kein grösseres Problem ist, so schrecken dennoch viele vor dem englischsprachigen Antragsformular zurück. Beim Work and Travel in Frankreich fällt dies weg!

  3. Frankreich ist ein verhältnismäßig „kleines“ Land. Während Australien in drei Zeitzonen unterteilt ist und ein Flug von West nach Ost etwa fünf Stunden dauert (oder ca. 3 Tage mit dem Auto), so ist Frankreich deutlich „handlicher“. Wer z.B. „nur“ 6 Monate zum Work and Travel Frankreich will oder kann, der hat die Möglichkeit deutlich mehr vom Land zu sehen als dies in Australien der Fall wäre – ganz einfach deshalb, weil Australien riesig ist und die Entfernungen oftmals unterschätzt werden. Ich bin mir zwar nicht sicher ob dies wirklich ein Vorteil ist, viele wollen aber so viel wie nur irgend möglich vom Land sehen und das in möglichst kurzer Zeit. Ich persönlich schaue mir lieber ein paar wenige Orte an und geniesse die Zeit dort dafür um so mehr!


Es gibt mit Sicherheit noch ein paar mehr Vorteile eines Work and Travel Frankreich, ich denke dies sind jedoch vermutlich die bedeutendsten. Wem noch weitere Vorteile einfallen oder meint ich hätte noch was wichtiges vergessen… einfach bitte kurz einen Kommentar hinterlassen! Merci…!!

Wer mehr wissen will zum Work and Travel in Frankreich, der findet alle Infos sowie hilfreiche Tipps zur Jobsuche in Frankreich im aktuellen Artikel des Work and Travel Magazins…und zwar hier: Work and Travel Frankreich.

Ok, soviel zum Thema Work and Travel Frankreich, in den nächsten Artikeln dreht es sich wieder um Australien, Neuseeland oder Kanada… versprochen!

Bis später…


Have a nice day!

Fabian