Work and Travel Australien

Alles zu Visum, Versicherung, Flug und Jobs!
Subscribe

Artikel der Kategorie ‘Vorbereitung und Organisation’

Packliste für Backpacker zum Work and Travel in Australien

Januar 18, 2010 Von: Fabian Kategorie: Packliste, Reisevorbereitung, Vorbereitung und Organisation 1 Kommentar →

Eine Packliste für Australien: Wer zum Work and Travel als Backpacker nach Australien aufbricht, gelangt irgendwann an den Punkt, dass er eine Packliste zusammenstellt. Neben einer detaillierten Packliste geht es in diesem Beitrag zunächst um ein Paar grundlegende Tipps, wie man am besten Packt und was man in seiner Packliste berücksichtigen sollte.

Packliste – was und wieviel soll mit??

Ich selbst habe immer wieder die Erfahrung gemacht zuviel mitzunehmen. Man glaubt, dass man für eine längere Reise auch mehr Gepäck mitnehmen müsste. Es ist jedoch für die Menge des Reisegepäcks egal, ob man für 2 Wochen oder 2 Jahre vor hat nach Australien zu gehen. Da die Gepäck-Obergrenze der meisten Airlines bei 20 Kg liegt, kann man sowieso nicht alles mitnehmen und waschen muss man in jedem Fall. Es macht daher Sinn sich auf das Wesentliche zu beschränken. Es ist wichtiger auf das Gewicht zu achten als auf die Menge! Es macht nicht wirklich Spass in Australien mit einem 25 Kg schweren Rucksack bei 40 Grad im Schatten durch die Gegend zu laufen. Weniger ist oftmal mehr! Viele kaufen sich für die Australienreise noch in Deutschland eine Menge Dinge, um möglichst perfekt auf Down Under vorbereitet zu sein. Der Trick ist jedoch möglichst wenig Dinge in Deutschland zu kaufen und so viel wie möglich in Australien zu besorgen :-) . Das spart nicht nur Gewicht (und somit auch Geld – denn Übergepäck ist teuer!) sondern ist oftmal auch die billigere Alternative. Auf Grund der Nähe zu den asiatischen Ländern (insbesondere China) sind viele Dinge in Australien günstiger als in Deutschland. Man spart somit nicht nur Gewicht, sondern auch Geld. Hält man sich an diese grundsätzlichen Ratschläge, so wird es problemlos möglich mit einem 15 Kg “leichten” Rucksack nach Down Under aufzubrechen.

Packliste für das Handgepäck

Das Handgepäck bietet weiteren Stauraum. Während die Grösse des Handgepäcks meist auf 55 x 40 x 20 cm beschränkt ist, darf das Gewicht meist 8 Kg nicht überschreiten. Auch hier gilt allerdings: Weniger ist mehr! Man sollte bedenken, dass man einen Zwischenstop auf dem Weg nach Australien einlegen muss. Dies kann bedeuten, dass man für mehrere Stunden mit seinem Gepäck in den Terminals rumlaufen muss. Wer allerdings bereits genau weiss, was er in Australien machen will und alle Dinge schon in Deutschland besorgt hat, für den bietet das Handgepäck zusätzlichen Stauraum. Man sollte sich dann aber bewusst sein, dass man mit erheblich mehr Ballast unterwegs ist, welches man an den Flughäfen mit sich herumschleppt.

Soviel zu den grundlegenden Regeln einer Packliste für Australien. Hier gehts zur detaillierten Packliste. Ich wünsche euch viel Spass beim Koffer bzw. Rucksack packen!!

Work and Travel Australien selbst organisieren – ja oder nein?

Dezember 22, 2009 Von: Fabian Kategorie: selbst organisieren, Vorbereitung und Organisation, Work and Travel Australien 85 Kommentare →

Hat man vor für längere Zeit nach Australien zu gehen, stellt sich einem zunächst die Frage ob man sein Work and Travel selbst organisieren will oder nicht. Wirft man einen Blick auf die Angebote der Reiseorganisationen, so bekommt man einen Überblick, welche Dinge man berücksichtigen muss, wenn man sein Work and Travel selbst organisieren will:

  1. Working Holiday Visum beantragen

  2. Flug buchen

  3. Work and Travel Versicherung abschliessen

  4. Die ersten Übernachtungen buchen

  5. Vorbereitung auf Backpacker Jobs in australien

Auch ohne die Inanspruchname einer Reiseorganisation kann man sein Work and Travel in Australien selbst organisieren – und zwar ganz einfach. Die Beantragung des Working Holiday Visums muss man sowie selber in die Hand nehmen, dabei kann einem auch keine Reiseorganisation helfen. Die Beantragung ist ganz einfach online möglich über die Homepage der australischen Immigrationsbehörde. Alles was man dazu braucht ist ein Reisepass der noch mindestens 12 Monate gültig ist, sowie eine Kreditkarte um die Visa-Gebühren in Höhe von 420 AUS$ zu bezahlen.

Einen Flug nach Australien zu buchen ist heutzutage wirklich nicht mehr schwer. Ein Blick in die verschiedenen Flug-Suchmaschinen zeigt einem welche Flugrouten von welchen Airlines zu welchen Preisen angeboten werden. Wenn man sein Work and Travel selbst organisiert hat man sogar die freie Wahl die Route selbst zu bestimmen und gegebenenfalls noch einen Stopover an einem Ort seiner Wahl einzulegen.

Gleiches gilt für den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung. Hier gibt es unzählige Anbieter mit unterschiedlichen Bedingungen und Leistungen. Auch diese lassen sich im Internet heutzutage sehr recherchieren, so dass man da also keine Schwiriegkeiten haben sollte etwas passenden zu finden. Mehrere Angebote einzuholen, einen Versicherungsantrag auszufüllen und diesen mit der Post abzuschicken sollte eigentlich keine grösseren Probleme bereiten.

Auf Jobs bzw. Jobmöglichkeiten in Australien kann man sich relativ gut bereits von Deutschland aus vorbereiten. Australien ist ein Paradies für Backpacker und die Infrastruktur, nicht nur bezüglich der Vermittlung von Backpacker-Jobs ist ausgezeichnet.

Es bleibt also festzuhalten, dass man mit wenig Aufwand sein Work and Travel in Australien selbst organisieren und dabei auch noch jede Menge Geld sparen kann.

Um dir den Anfang zu erleichtern, habe ich ein kostenloses Video-Seminar zur Vorbereitung eines Work and Travel in Australien aufgenommen. In etwa 45 Minuten zeige ich dir, wie du in wenigen Schritten dein Work and Travel in Australien selbst organisieren kannst.

Reisevorbereitung eines Work and Travel in Australien: An was ist zu denken VOR der Abreise??

November 18, 2009 Von: Fabian Kategorie: Vorbereitung und Organisation Noch keine Kommentare →

Worauf es bei der Reisevorbereitung eines Work and Travel wirklich ankommt

Ein mehrmonatiger Australien-Aufenthalt bedarf einiger Planung im Vorfeld. Beachtet man jedoch die wichtigsten Dinge, so ist man auf der sicheren Seite und kann auch ohne die Hilfe einer (teuren) Oragnisation seinen Work and Travel in Australien selbst organisieren. Hier erfaehrst du worauf es bei der Reisevorbereitung eines Work and Travel wirklich ankommt, damit du bei deiner Reiseplanung nichts vergisst:

  • Working Holiday Visum

Das Kernstück eines Work and Travels in Australien bildet wohl das Working Holiday Visum. Noch bevor ihr euren Flug bucht, solltet ihr euch um das Visum kümmern. Die Beantragung ist online möglich und bezahlt werden kann dabei ausschliesslich mit Kreditkarte. Nähere Infos zum Working Holiday Visum gibts hier: Working Holiday Visum sowie natürlich auf der Hompage der australischen Immigations Behörde.


  • Flug nach Australien buchen

Der Flug ist wohl das teuerste bei eurer Reiseplanung. Dazu gibt es mittlerweile etliche sog. Flug-Suchmaschinen, wie z.B. expedia.de oder opodo.de.

Dabei solltet ihr euch überlegen, ob ihr auf dem Weg nach Australien eventuell noch einen Stop-Over einlegen wollt. Auf Grund des langen Fluges (etwa 22 Stunden) macht ein Stop-Over durchaus sinn. Ihr koennt somit die lange Flugzeit mit einem längeren Aufenthalt unterbrechen und euch gleichzeitig noch ein weiteres Land angucken. Direktflüge von Europa nach Australien gibt es zur Zeit nicht, so dass ihr zumeist sowieso über Asien fliegen müsst.


  • Impfungen für Australien

Habt ihr euer Visum beantragt und den Flug gebucht, dann gehört zur Reisevorbereitung auch, dass ihr unbedingt euren Hausarzt aufsucht und mit ihm/ihr besprecht welche Impfungsempfehlungen für Australien bestehen. In meinem Fall waren es im Wesentlichen folgende Impfungen:

  • Hepatitis A

  • Hepatitis B

  • Diphtherie

  • Tetanus

Ihr solltet euren Arzt für die Impfungen bereits rechtzeitig vor Abreise aufsuchen, zumal manche eine gewisse Zeit brauchen um ihre Wirkung zu entfalten (eventuell sogar 6 Monate). Zur Not könnt ihr aber auch die Folgeimpfungen in Australien bekommen!!


  • Internationaler Führerschein

Ein internationaler Führerschein ist in Australien nicht zwingen notwendig. Der deutsche Führerschein mit Passfoto wird von der Polizei und auch von Behörden problemlos akzeptiert. Hab ihr allerdings vor euch einen Wagen zu mieten, so werdet ihr einen internationalen Führerschein vorzeigen müssen!


  • Reisepasserneuerung??

Vor der Abreise und insbesondere VOR der Beantragung des Working Holiday Visums solltet ihr unbedingt die Gültigkeit eures Reisepasses überprüfen. Da das Visum an eure Reisepassnummer gebunden ist, führt die nachträgliche Änderung der Reisepassnummer zu unnötig viel Ärger und Papier-kram!


  • Versicherungen für Australien

Ein weiterer wesentlicher Bestandteil eurer Reisevorbereitung ist der Abschluss einer Work and Travel Auslandskrankenversicherung für die Dauer eurer Australien-Reise. Auch wenn diese nicht gesetlich vorgeschrieben ist, so könnte ein unvorhergesehener Krankenhausaufenthalt ein Loch von mehreren tausend Euro in eure Urlaubskasse reissen. Solche Versicherungen sind schon für etwa 300 Euro/Jahr zu haben.

Soviel zu den wichtigsten Dingen die ihr bei eurer Reisevorbereitung berücksichtigen solltet. Ich wünsche euch viel Spass bei der Vorbereitung und Planug.

Schöne Grüsse aus Perth

Euer Fabian