Work and Travel Australien

Alles zu Visum, Versicherung, Flug und Jobs!
Subscribe

Artikel der Kategorie ‘Kosten’

Kosten eines Work and Travel in Australien

Januar 23, 2010 Von: Fabian Kategorie: Kosten 287 Kommentare →

Kosten eines Work and Travel in Australien – Welche Kosten sollte man für sein Australien-Abenteuer einplanen? Neben den einmaligen Kosten für Flug und Visum fallen weitere “laufende” Kosten an, z.B. für die Auslandskrankenversicherung während der Reise aber natürlich müssen auch die “normalen” Lebenshaltungskosten in Australien berücksichtigt werden. Wie hoch die Kosten sind und was man in seinem Reise-Budget berücksichtigen sollte erfährst du in diesem Beitrag.

 

Work and Travel Australien – “einmalige” Kosten

 

Der grösste Kosten-Faktor bei der Plaung eines Work and Travel in Australien ist der Flug. Je nach Saison sollte man in etwa 1.000 bis 1.300 Euro für das Flugticket nach Down Under einplanen. Ich persönlich habe mir ein Around-the-World-Ticket gekauft, da ich vorher noch in die USA – speziell zum surfen nach Hawaii :-) und auf dem Rückweg über Bali und Thailand zurück nach Deutschland fliegen wollte. Mit 1.800 Euro war dies im Vergleich zum “reinen” Australien-Flug verhältnissmässig günstig. Wenn man die Flugpreise über einen längeren Zeitraum beobachtet ist es mit ein bischen Glück aber auch durchaus möglich eine Flug für 800 Euro zu finden.

 

Weiterhin müssen die Gebühren für das Working Holiday Visum gezahlt werden. Diese betragen derzeit 420 AU$ – also umgerechnet etwa 330 Euro. Zusätzlich könnte man noch die Mitglidschaft in einer Backpacker-Hostel-Organisation in Betracht ziehen, welches jedoch nicht zwingend erforderlich ist. Hierfür würden weitere 25 Euro anfallen.

 

Wer sich dazu noch entscheidet mit einer Reiseorganisation nach Down Under aufzubrechen, der wird mindestens nochmal 500 bis 700 Euro zusätzlich einplanen müssen. Neben den "fixen" Kosten eines Work and Travel in Australien fallen natürlich auch noch "laufende" Kosten an.

 

Work and Travel Australien – “laufende” Kosten

 

Während der Reise muss natürlich die Auslandskrankenversicherung weiterhin gezahlt werden. Diese schlägt mit ca. 30 Euro/monatlich zu Buche. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit die Versicherungsbeiträge gleich beim Abschluss der Versicherung in voller Höhe für die gesamte Reisedauer zu bezahlen. Ich persönlich kann nur zu diese Variante raten, man braucht sich somit keine weiteren Gedanken über monatlich Gebühren machen und hat somit mehr Sicherheit bei der Plaung des Reise-Budgets.

 

Die Lebenshaltungskosten in Australien sind in etwa mit denen in Deutschland vergleichbar. Wer die Low-Budget-Variante wählt – also die typischen Backpacker-Unterkünfte wählt und sich “selbst versorgt”, der sollte für Unterkunft (zwischen 20 und 25 AU$ pro Nacht im Backpacker-Hostel) und Verpflegung (ca. 10 bis 20 AU$ pro Tag) mit etwa 35 bis 50 AU$ auskommen. Dies ist wohl die “Reiseart”, die von 95% aller Backpacker gewählt wird. Wer es gern etwas luxuriöser hat (Hotel, Restaurants etc.) der sollte eher 100 AU$ täglich einplanen. Weiterhin kommen natürlich noch Transportkosten hinzu für das Reisen mit Bus, Bahn, Auto oder Flugzeug sowie gegebenenfalls Kosten für Sightseeing-Touren. Diese sind jedoch sehr individuell und hängen stark von der gewählten Reiseroute ab.

 

 

Übersicht – Work and Travel Kosten

 

Nachfolgend eine Liste der Kosten, die ihr mindestens berücksichtigen solltet. Grundsätzlich würde ich empfehlen lieber mehr einzuplanen! Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern soll euch vielmehr eine groben Kosten-Überblick für eurer Australien-Abenteuer geben.

 

Einmalige Kosten:

 

  • Flugpreis: 1.100 Euro

 

  • Visa-Gebühren: 330 Euro

 

  • Mitglidschaft in Backpacker-Hostel-Organisation: 25 Euro (nicht zwingend erforderlich)

 

  • Kosten für eine Reiseorganisation: 500 – 700 Euro (fallen NICHT an wenn man es selbst organisiert!)

 

Summe “Fix-Kosten”: (ohne Organisation) min. 1.425 Euro

Summe "Fix-Kosten": (mit Organisation)    max. 2.150 Euro

 

 

laufende” Kosten (monatlich):

 

  • Unterkunft im Hostel (ca. 15 Euro/Tag): 450 Euro

 

  • Verpflegung (selber kochen etc. – ca. 10 Euro/Tag): 300 Euro

 

  • Auslandskrankenversicherung: 30 Euro

 

  • Transportkosten (Bus, Bahn, Fliegen oder Auto): 100 Euro

 

  • Buchen von Touren: ???????

 

Summe “laufende Kosten” (monatlich) 880 Euro

 

Wie gesagt, sollen die genannten Kosten nur einen groben Überlick bieten, ich denke jedoch wer etwa 1.000 Euro monatlich einplant ist definitiv auf der sicheren Seite und da es ja beim Work and Travel nicht nur ums Reisen sondern auch ums Arbeiten geht, sollte man im Hinterkopf behalten, dass man sich seine Australienreise direkt vor Ort mit Backpacker Jobs finanzieren kann. Ich selbst bin mit deutlich weniger ausgekommen, hatte allerdings auch einen "Camper-Van" und hab somit quasi kostenlos Übernachtet :-)

 

Sollte euch noch etwas einfallen, dass ich auf meiner Kosten-Liste nicht berücksichtigt habe, dann schreibt mir doch einfach einen Kommentar und ich werde die Liste entsprechend erweitern! Was sind eure Erfahrungen??

 

Sonnige Grüsse

 

Fabian