Work and Travel Australien

Alles zu Visum, Versicherung, Flug und Jobs!
Subscribe

Artikel der Kategorie ‘Allgemein’

Das Great Barrier Reef verliert immer mehr Korallen :-(

Oktober 04, 2012 Von: Fabian Kategorie: Allgemein Noch keine Kommentare →

Im aktuellen Artikel des Spiegel's zum Thema Great Barrier Reef berichtet das Magazin ueber den Rueckgang des Korallen Riffs!

Ein eher trauriger Bericht aber gleichzeitig auch ein Grund mehr zum Work and Travel nach Australien zu fliegen… und zwar lieber frueher als spaeter!

Es gibt verschiedene Gruende fuer den Rueckgang wie z.B. Seesterne, Stuerme und auch der all zu oft zitierte "Klima wandel" werden dort als Gruende aufgefuehrt.

Den ganzen Artikel findest du hier:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/great-barrier-reef-hat-die-haelfte-seiner-korallen-verloren-a-858991.html

Endlich: Das erste Work and Travel Magazin ist online!

November 11, 2011 Von: Fabian Kategorie: Allgemein 3 Kommentare →

Work and Travel MagazinEs ist soweit…

… ich habe lange dran gearbeitet… das neue Work and Travel Magazin ist seit einigen Tagen online. Unter www.WorkAndTravelMag.com findet ihr ab sofort jede Woche einen neuen Artikel rund ums Work and Travel, nicht nur zu Australien, sondern auch zu Neuseeland, Kanada und den "im Trend" liegenden asiatischen Ländern.

Ich hab in den letzten Wochen viel Zeit in die Vorbereitung der ersten Artikel gesteckt und daher leider nicht all zu viel Zeit gehabt mich um meinen Australien-Blog hier zu kümmern…

Der zweite Artikel im neuen Reisemagazin, welchen ich gestern veröffentlicht habe dreht sich nebenbei bemerkt ums Work and Travel in Australien und ihr könnt dort wirklich alle Infos finden, die man für die Vorbereitung auf ein Work and Travel in Australien braucht, inklusive den mit Abstand informativsten und hilfreichsten Seiten im Internet! Solch eine hochwertige Link & Infosammlung auf einer einzigen Website gabs bisher noch nie!! Ich weiss… Eigenlob stinkt, dennoch: Der Artikel ist echt super geworden (finde ich!).

Den Artikel findet ihr hier: Alle Infos zum Work and Travel Australien!

Ich wünsche Euch wie immer viel Spass bei der Vorbereitung auf Down Under :-)

Have a nice day!

Fabian

Der Work and Travel Ratgeber ist ausverkauft…und meine Entscheidung!

Dezember 15, 2010 Von: Fabian Kategorie: Allgemein, Work and Travel Ratgeber 5 Kommentare →

Unglaublich…

was in den letzten 57 Stunden passiert ist! Am Sonntag um 9 Uhr habe ich den Work and Travel Ratgerber online gestellt und heute (Dienstag) 18 Uhr, sind genau 57 Stunden vergangen. Ich werde hier gleich mal ein paar Ereignisse und zahlen nennen und anschliessend meine Entscheidung mitteilen.

Denn: Ich habe ja ursprünglich gesagt, dass es 50 Exemplare zum günstigen Einführungspreis geben wird. Diese Zahl habe ich nicht gewählt um irgendwie ein Limit zu setzen aus psychologischen Gründen oder ähnliches, sondern weil meine zeitlichen Resourcen einfach begrenzt sind und ich inzwischen bereits mehrere Stunden täglich am Computer um die vielen Emails zu beantworten.

Beim Start einer neuen Website gibt es zusätzlich immer mal wieder Probleme, die man einfach nicht vorhersehen kann. So konnten z.B. einige die Startseite nich richtig sehen, weil der Internet Explorer die Bilder nicht korrekt dargestellt hat, andere haben das Anmeldeformular nach der Bestellung nicht korrekt ausgefüllt und haben dann den Download-Link nicht erhalten.

Das kann natürlich passieren und ist auch nicht weiter schlimm, es kostet jedoch jede Menge Zeit. Deshalb an dieser Stelle noch kurz der Hinweis: Jeder, der mir eine Email geschickt hat, der bekommt auch eine Antwort! Ich bitte jedoch die zeitliche Verzögerung zu entschuldigen…aber ich verspreche: Ich werde jede Email persönlich beantworten!

 

Was in den letzten 2 Tagen passiert ist…

____________________________________________________________

In den letzten 57 Stunden haben Sage und Schreibe 46 Leute den Work and Travel Ratgeber bestellt. Mit solch einer riesigen Nachfrage hätte ich niemals gerechnet…

Dies bedeutet also, dass es derzeit noch 4 Handbücher zum Einführungspreis gibt (Stand 18 Uhr). Allein die Emailanfragen, von Leuten, die die Bestellseite nicht richtig sehen konnten oder den Bezahlvorgang nicht abschliessen konnten, sind bereits mehr als 4.

Dennoch denke ich, dass es nicht fair wäre jetzt das Angebot einfach einzustellen. Es gibt immer noch viele, die eines der Hanbücher zum günstigen Vorzugspreis haben wollen und mit Hilfe des Ratgebers ihr Work and Travel in Australien selbst organisieren wollen.

Nun, auf der anderen Seite habe ich die Grenze von 50 Exemplaren deshalb gesetzt, weil ich wirklich jedem persönlich via Email zur Verfügung stehen möchte und auch weitere Fragen zur Vorbereitung auf Australien selbstverständlich gerne beantworten will.

Um dennoch allen die Möglichkeit zu geben noch ein Handbuch bestellen zu können musste ich also eine Entscheidung treffen.

 

Hier also meine Entscheidung…

____________________________________________________________

Ich habe lange hin und her überlegt, wie ich es schaffe, dass jeder, der noch einen Ratgeber bestellen möchte, dies auch tun kann und ich gleichzeitig alle Emailanfragen möglichst zeitnah beantworten kann.

Auch auf die Gefahr hin, dass ich vielleicht, neben meinem "normalen" Job, nicht mehr in der Lage bin alle eingehenden Emails innerhalb von 24 Stunden zu beantworten, so habe ich folgende Entscheidung getroffen: Die Grenze von 50 Exemplaren habe ich zunächsteinmal aufgehoben.

Ich möchte es somit allen ermöglichen den Ratgeber jetzt noch zu bestellen, ohne angst haben zu müssen, dass sie “zu spät” kommen. Ich werde die Türen daher jetzt noch bis zum

Freitag (17.12.2010) 24.00 Uhr

offen lassen.

 

Es haben somit auch diejenigen jetzt noch die Möglichkeit den Ratgeber in aller Ruhe zu bestellen, die bisher den Bestellvorgang nicht abschliessen konnten, Probleme mit der Bestellseite hatten oder einfach “zu spät” waren.

Am Freitag um 24.00 Uhr ist dann jedoch endgültig Schluss…und es wird auch keine Verlängerung mehr geben!

Ich denke, dass dies eine faire Lösung ist und somit all diejenigen, die ihr Work and Travel in Australien selbst organisieren wollen somit jetzt auch wirklich die Gelegenheit haben mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung ihr Australienabenteuer eigenständig und in kürzester Zeit vorzubereiten, ohne tausende von Euro für eine Reiseagentur zahlen zu müssen.

Wer jetzt also noch bis zum Freitag ein Exemplar bestellen will, der kann dies hier tun: Work and Travel Ratgeber bestellen.

Ich wünsche dir noch eine schöne Vorweihnachtszeit…!

Have a great day!

Fabian

Einblick in den Ratgeber sowie die Meinung Anderer

Dezember 09, 2010 Von: Fabian Kategorie: Allgemein 2 Kommentare →

Bald gehts los, noch knapp 72 Stunden…

In diesem Artikel erfährst du, was der genaue Inhalt meines Ratgebers ist. Auf Grund der vielen Fragen zum Handbuch, habe ich mich dazu entschlossen das gesamte Inhaltsverzeichnis in diesem Beitrag zu veröffentlichen. Somit haben wirklich alle die Gelegenheit sich von dem Inhalt und der Qualität selbst ein Bild zu machen!

Weiterhin bekomme ich derzeit ebenfalls viele Fragen, die in etwa so lauten: “Woher weiss ich, dass die Informationen in deinem Ratgeber auch wirklich ihr Geld wert sind?”

Nun, ich könnte jetzt natürlich Ewigkeiten von meinem eigenen Handbuch schwärmen (was ich auch gern tue, denn es ist die ausführlichste Schritt-für-Schritt-Anleitung zur eigenen Organisation deines Work and Travels die jemals veröffentlicht wurde)… allerdings hab ich mir gedacht, dass es vielleicht besser ist für diese Frage andere zu Wort kommen zu lassen, die sich bereits meinen Video-Kurs zum beantragen des Working Holiday Visums bestellt haben und somit über die Qualität und Anwendbarkeit meiner Anleitungen bestens bescheid wissen.

Ok, jetzt zum Inhalt des Work and Travel Ratgebers für Australien…

 

Inhaltsverzeichnis des Schritt-für-Schritt-Handbuchs

___________________________________________________________

Als erstes einmal: So sieht der Ratgeber aus!

 

 

 

…nun zum Inhaltsverzeichnis: In Kapitel 1 gehts zunächst um wichtige Hintergrundinfos zum Work and Travel in Australien und im zweiten Kapitel gehts dann sofort los mit der Beantragung des Working Holiday Visums!

 

 

In Kapitel 3 erfährst du, wie du Australienflüge bereits für unter 600 Euro findest…

 

 

…und in Kapitel 4 kümmern wir uns um eine Work and Travel Krankenversicherung, damit du im Notfall auch wirklich abgesichert bist.

 

 

Im fünften Kapitel kommt dann das Herzstück des Ratgebers…es geht darum in Down Under einen Job zu finden. Direkt im Anschluss (Kapitel 6) zeige ich dir, wie du jede Menge Steuern sparen kannst, eine Steuernummer (Tax File Number) beantragst und deine gezahlten Rentenbeiträge bei deiner Abreise komplett ausgezahlt bekommst!

 

 

 

Ausserdem gibts noch ein “Bonus-Kapitel”, ich will jedoch hier noch nicht zu viel verraten…sei gespannt auf den Startschuss am Sonntag um 10 Uhr…! Es lohnt sich…

 

Wenn du bereits eine Reservierung getätigt hast, dann bekommst du natürlich wie versprochen bereits um 9 Uhr Zugang zur Bestell-Seite!

Ich denke, dass nunmehr ziemlich deutlich geworden ist, wie mein Handbuch dir dabei helfen wird dein Work and Travel Schritt-für-Schritt vorzubereiten. Doch um sicherzustellen, dass die Infos auch wirklich ihr Geld wert sind, lasse ich hier nocheinmal andere zu Wort kommen…

 

Was andere über die Qualität meiner Informationen und Anleitungen sagen

____________________________________________________________

Die erste Schritt-für-Schritt-Anleitung, die ich online gestellt habe, war der Video-Kurs zur Beantragung des Working Holiday Visums im März diesen Jahres. Seither haben bereits viele das Working Holiday Visum mit Hilfe meiner Video-Anleitung beantragt und auch genehmigt bekommen!

Ich habe deshalb hier einmal zwei Meinung “herausgepickt”, die ich als Feedback zu meinem Online-Seminar erhalten habe.

 

Das Erste Feedback ist von Carlos. Er hat sich vor etwa einem Monat den Online-Kurs bestellt und sein Visum innerhalb weniger Minuten bereis bewilligt bekommen. Hier ist, was Carlos mir geschrieben hat:

 

Hey fabian,

ich möchte dir auf diesem wege danken und ein lob für deine anleitung aussprechen. wirklich gute arbeit… hat mir viel zeit und nerven gespart.

man merkt, daß du viel liebe und mühe in diese arbeit investiert hast und das geringe entgelt mit dem du deinen aufwand schützt finde ich, zu dem aufwand, den man betreiben würde, wenn man sämtliche recherchen selbst tun müßte, schon fast lächerlich.

vorallem wenn man bedenkt, was es einen kosten könnte, wenn man fragen falsch versteht und entsprechend beantwortet. geld futsch – visum futsch – frustration enorm! das kann einem so nicht passieren, wenn man den anforderungen gerecht ist!

übrigens war mein onlineantrag bereits nach 8min bewilligt. :)

chears,

 

Carlos aus Berlin”

 

 

Ein weiteres Feedback von Beate

___________________________________________________________

 

Beate hat lange im Internet nach Informationen zum Working Holiday Visum gesucht und sogar schon kontakt mit der australischen Botschaft aufgenommen, bis sie dann endlich auf meinen Video-Kurs gestossen ist.

Sie hat den Kurs übrigens nicht für sich selbst bestellt, sondern um das Visum für Ihren Sohn zu beantragen, der inzwischen seine Zeit hier in Australien in vollen Zügen geniesst :-)

Auch Beate hat mir ein paar Zeilen geschrieben und war von dem Video-Kurs begeistert…aber lies am besten selbst was sie mir letzte Woche per Email geschrieben hat:

 

Lieber Fabian,

 

Dein Onlinvideokurs zur Antragstellung eines Holiday and Work Visums ist wirklich super toll. Wenn man sich Dein Video angeschaut hat und dass auch noch in deutsch, weiß man wirklich wie es geht.

 

Du hast alles sehr verständlich und einfach erklärt, dass es wirklich jeder hinbekommen muss.
Hinzu kommt, dass Dein Preis wirklich fast geschenkt ist, und man das erst Mal nicht fassen kann,dass es so billig ist, so ging es mir auf jeden Fall, dass man für so wenig Geld so viel Erleichterung bei der Antragstellung bekommt.


Das Visum war dann mit Deiner Hilfe auch schon am anderen Tag bewilligt. Einfach toll. Ich würde Dir in allen Bereichen die Note sehr gut geben. Nochmals meinen Dank hierfür.

 

Herzliche Grüße

Beate”

 

 

Ok, jetzt genug der lobenden Worte…

Es gibt derzeit bereits 63 Reservierungen für den Work and Travel Ratgeber (Stand 13.46 Uhr, australischer Zeit). Ich werde jedoch lediglich 50 Exemplare zum günstigen Einführungspreis heraus geben.

Du hast noch bis Samstag 24 Uhr (deutsche Zeit!), um dir kostenlos und unverbindlich eines der Schritt-für-Schritt-Handbücher zu reservieren. Nach 24 Uhr werden keine Reservierungen mehr entgegengenommen. Nur wer sich eines der Ratgeber reserviert erhält bereits um 9 Uhr Zugang zur Bestellseite…alle anderen müssen bis 10 Uhr warten! Doch dann könnte es vielleicht bereits zu spät sein…

Wenn du dir noch schnell eins reservieren willst, dann kannst du dies jetzt hier nachholen: (Einfach Vorname und Email eintragen und du bekommst am Sonntag morgen um 9 Uhr automatisch per Email vorzeitig Zugang zur Bestell-Seite!)

 

Jetzt hier kostenlos und unverbindlich reservieren:

Email:
Vorame:

 

Zum derzeitigen Stand gibts bereits mehr Reservierungen als ich zum günstigen Einführungspreis anbieten werde. Diese eine Stunde könnte also am Ende “Kriegsentscheidend” sein!

Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass du ein Handbuch abbekommst!

Have a great Day!

Fabian

Eindrucksvoller Zwischenstand + geniales Australien-Video

Dezember 08, 2010 Von: Fabian Kategorie: Allgemein 1 Kommentar →

 

Die Lawine rollt…

Zu allererst…Tausend, Tausend Dank für die rege Beteiligung an der Veröffentlichung des Work and Travel Ratgebers! Ich freue mich zu sehen mit welcher Begeisterung hier die meisten Leute unterwegs sind. Das ist nicht selbstverständlich und ich weiss es sehr zu schätzen.

Genau deswegen möchte hier nochmal einen kurzen Zwischenstand zu den Vorbereitungen auf den Verkaufsstart geben und habe ausserdem ein sehr interessantes Video zur Einstimmung auf dein Work and Travel in Australien entdeckt!

 

Aktueller Zwischenstand zum Start des Schritt-für-Schritt Ratgebers

_____________________________________________________________

Seit der bekanntgabe des Verkaufsstartes am Montag hat sich einiges bewegt. Allein in den ersten 5 Stunden nach der Ankündigung des Verkaufsstarts gab es bereits 12 Reservierungen für den Australien-Ratgeber…WOW…mehr kann ich dazu nicht sagen. Mit solch einem Ansturm hätte ich niemals gerechnet. Es freut mich natürlich um so mehr, dass meine Informationen auch wirklich hilfreich UND von Interesse sind.

Nach nunmehr 48 Stunden gibt es 27 Reservierungen für den Ratgeber und es werden stündlich mehr…es gibt jedoch nur 50 Exemplare zum günstigen Einführungspreis und es sind noch ganze 4 Tage bis es soweit ist…ich bin gespannt!

Weiterhin erhalte ich inzwischen haufenweise Emails mit Fragen zum Handbuch und ich habe mich daher dazu entschieden das Inhaltsverzeichniss des Ratgebers zu veröffentlichen. Ich denke, dass damit etwa 90% der Fragen aus den Emails die hier täglich eintrudeln beantwortet werden. Ich kann mich somit auf die Beantwortung der anderen 10% der Emails konzentrieren und ausserdem haben so alle etwas davon (dazu morgen mehr)!

Es kommen auch verbindliche Bestellungen per Email an sowie Anfragen, ob des Handbuch nicht schon vorher bestellt und bezahlt werden kann…sorry… Abgelehnt! Ich möchte allen die gleiche Chance geben und werde daher vor dem Verkaufsstart am nächsten Sonntag keine verbindlichen Bestellungen annehmen.

Ich habe heute einmal probehalber den Bestellprozess durchlaufen…habe also sozusagen meinen eigenen Ratgaber gekauft J, um zu sehen ob bei der Bezahlung mit PayPal alles glatt läuft…zum Glück…alles geht klar!

 

Wenn du dir den Ratgeber bisher noch nicht reserviert hast (kostenlos und unverbindlich), dann kannst du das jetzt hier nachholen. Wie gesagt: Jeder der sich ein Exemplar reserviert, erhält zum Verkaufsstart am Sonntag eine Stunde VOR allen anderen Zugang zur Bestellseite…also bereits um 9 Uhr, während alle anderen bis 10 Uhr warten müssen!

Du hast somit eine Stunde mehr Zeit, dir das Angebot in aller Ruhe anzuschauen BEVOR um 10 Uhr dann alle anderen Zugang zur Bestellseite bekommen. Eine Stunde, die dir nicht nur eine Menge Geld sparen wird, sondern dich auch vor einer grossen Enttäuschung bewahren kann!

Trag einfach deinen Namen und deine Email in das Formular ein und klicke auf "Speichern"…das wars! Du wirst dann rechtzeitig am Sonntag um 9 Uhr per Email benachrichtig.

Jetzt hier Name und Email eintragen:

Email
Vorame

 

Wenn du nochmals die Infos zum Handbuch lesen willst…und was dich in dem Schritt-für-Schritt Ratgeber erwartet, dann kannst du das hier nachholen: Für Infos zum Handbuch hier klicken!

 

Work and Travel in Australien “live” erleben…ein super Video!

____________________________________________________________

Gestern bin ich beim surfen im Netz auf ein geniales Video gestossen! Ich denke, dass all diejenigen unter euch, die bereits in Australien waren mir 100%tig zustimmen werden, dass nicht nur die Bilder die man im Video sieht, sondern insbesondere auch die Gefühle und Emotionen, die im Video beschrieben werden mehr als nur “Zutreffend” sind! Ich bekomme jetzt noch eine Gänsehaut wenn ich mir das Video anschaue!

Genau das ist es, was mir…und vielen anderen tausend Backpackern bei ihrem Road-Trip durch Down Under durch den Kopf gegangen ist! Das Video ist absolut genial…ich wundere mich, dass ich es nicht schon früher gefunden habe! Aber egal…es ist ja nie zu spät J

Ok, hier das Video…viel Spass beim Anschauen (Lautsprecher einschalten!!) und…genies die Vorfreude auf Australien.

Bis später…

Have a great day!

Fabian

So wird dein Traum vom Auslandsaufenthalt Wirklichkeit… Ein Interview mit den Experten von Initiative-Auslandszeit.de

Dezember 07, 2010 Von: Fabian Kategorie: Allgemein Noch keine Kommentare →

Für ein paar Monate ein fremdes Land erkunden…

… ist der Traum vieler junger Leute auf der ganzen Welt. Kein Wunder, du kannst die faszinierendsten Plätze dieser Erde erkunden, andere Abenteurer aus der ganzen Welt kennen lernen und vor allem eins… JEDE MENGE SPASS HABEN!

Ganz nebenbei besserst du deine Sprachkenntnisse auf und sammelst zum Teil sogar gleichzeitig noch Berufserfahrung. Zwei Dinge, die sich auf deinem Lebenslauf mehr als nur positiv bemerkbar machen werden und heutzutage absolut unverzichtbar sind.

Einer der sich damit bestens auskennt und der jedes Jahr mehreren tausend jungen Leuten dabei hilft ihren Traum von einer längeren Reise in einem fremden Land Wirklichkeit werden zu lassen ist der Experte für Auslandsaufenthalte und Mitbegründer der “Initiative-Auslandszeit” Christian Rhode.

Seit vielen Jahren betreibt er gemeinsam mit gleichgesinnten verschiedene Portale zum Thema Auslandsaufenthalte weltweit. Dabei geht es nicht nur ums Work and Travel, sondern z.B. auch um die Themen Au-Pair, Demi-Pair, Sprachreisen, Freiwilligenarbeit, Farmarbeit oder auch Ranchstay 

Nach Angaben auf der eigenen Website hat die Initiative-Auslandszeit einen klar definierten Handlungsauftrag: 

“Jungen (und jung gebliebenen) Menschen mit dem Wunsch, für eine Zeitlang ins Ausland zu gehen, Möglichkeiten aufzuzeigen und Empfehlungen für ihre anstehende Auslandszeit auszusprechen. Oder anders gesagt: Ihnen dabei zu helfen, ihren Auslandszeit-Wunsch in die Tat umzusetzen!”

Ich konnte Christian für ein Interview gewinnen, in welchem er u.a. auch seine besten Tipps und Tricks zum Thema Work and Travel in Australien preis gibt. Wie genau die Jungs von der Initiative-Auslandszeit dir dabei helfen können Deinen Traum von einem längeren Auslandsaufenthalt zu verwirklichen, das erfährst du in diesem aufschlussreichen Interview…

 

Hallo Christian, herzlich Willkommen bei Work-and-Travel-Australien.com und Danke, dass Du Dir die Zeit für ein Interview nimmst. Erzähle uns doch bitte zunächst ein wenig über Dich: Wer bist du, was machst du und wer steckt “hinter den Kulissen” von Initiative-Auslandszeit.de?

______________________________________________________________________

Hallo Fabian. Ich bin bei der Initiative auslandszeit für die Bereiche Redaktion, PR bzw. Kommunikation im Allgemeinen zuständig. Insgesamt besteht das Team der Initiative aus einem kleinen Kernteam sowie vielen freien Mitarbeitern, die in den verschiedensten Bereichen tätig sind. Gemeinsam haben wir alle das große Interesse am Thema Auslandsaufenthalte. 

 

Welche Auslandserfahrungen hast Du/Ihr bereits selbst gemacht? Warst Du mal zum Work and Travel, als Au-Pair oder als freiwilligen Arbeiter für längere Zeit im Ausland unterwegs?

______________________________________________________________________

Jeder bei uns im Team hat schon viele Länder bereist und so seine ganz individuellen Erfahrungen sammeln können. So kommen wir in der INITIATIVE auf einen sehr vielfältigen Erfahrungsschatz, den wir in die Portale einfließen lassen. Aktuell plane ich gerade die Teilnahme an einem Volunteering-Programm in Südamerika.

Südamerika?? Cool…Ich flieg dem Nächst für einen Monat nach Kolumbien, vielleicht treffen wir uns dann einfach dort auf einen Kaffee J. Ok, Spass bei Seite: Ihr beschäftigt Euch ja nun schon seit einiger Zeit aktiv mit dem Thema Auslandsaufenthalte. Was waren dabei eure ersten Projekte? Wie kam die Idee “Initiative-Auslandszeit.de” zustande?

____________________________________________________________ 

Die Idee zu der ganzen Sache hatte damals unser Chef, der Frank. Er arbeitete lange Jahre bei einem Reiseveranstalter für Work & Travel, Freiwilligenarbeit, Farmarbeit, Schüleraustausch sowie Sprachreisen. Während dieser Zeit entstand langsam aber sicher die Idee, zu jedem dieser Auslandsaufenthalte einzelne Portale zu erstellen. Frank setzte die ersten Sachen allein um, dann kamen nach und nach die anderen Mitarbeiter hinzu, zuerst der Andreas, dann ich, der Marcus, usw.

Das Work and Travel-Portal auslandsjob.de ist ja ebenfalls Teil der Initiative-Auslandszeit. Was macht Ihr dort genau und wie kann jemand, der sich für ein Work and Travel in Australien interessiert von eurem Wissen profitieren?

____________________________________________________________ 

Bei der Initiative auslandszeit ist es so, dass wir das Portal www.auslandszeit.de als Einstieg in die „Auslandszeit-Welt“ sehen. Heißt konkret: Auf Auslandszeit.de erhält der User eine Erstinformation, u.a. kann er mit einem Test herausfinden, welche Art des Auslandsaufenthalts am besten zu ihm passt. Die einzelnen Möglichkeiten werden dann im Detail erklärt, so auch Work & Travel.
Wenn der User weitere Informationen zum Thema haben will, gelangt er zu Auslandsjob.de. Hier erhält er dann Infos zu Work and Travel in verschiedenen Ländern. Wer schon weiß, was Work & Travel ist und dass er das machen will, geht direkt zu Auslandsjob.
Je nachdem, für welche Form des Auslandsaufenthalts sich der User interessiert, haben wir in der Regel ein Fachportal, auf dem das Thema im Detail behandelt wird. Wenn nicht, geben wir Linktipps.
 

 

Was ist deiner Meinung nach der größte Vorteil eines Work and Travel im Vergleich zu anderen Formen von Auslandsaufenthalten?

 

_____________________________________________________________ 

Ganz klar die Kombination aus Jobben und Reisen! Das Working-Holiday-Visum ermöglicht es, für bis zu 1 Jahr nach Australien, Neuseeland, Kanada, etc. zu gehen, um dort ausgiebig das Land zu erkunden. Gleichzeitig hat man die Möglichkeit, mit Jobhopping (wechselnden Gelegenheitsjobs) Geld zu verdienen, was für viele einen solchen Tripp  überhaupt erst möglich macht. Natürlich ist Work and Travel auch in Ländern möglich, für das es kein Working-Holiday-Visum gibt. Allerdings ist das außerhalb der EU dann oft ein Visa-Problem. Auf unserer Seite www.working-holiday-visum.de haben wir viele Infos zu diesem Thema.

Eine der häufigsten Fragen, die mich tagtäglich erreichen ist: Soll ich mein Work and Travel in Australien selbst organisieren oder eines der Work and Travel Pakete der Reiseorganisationen buchen? Was meinst du dazu? Komplettpaket mit einer Agentur buchen oder das Australien-Abenteuer doch lieber in “Eigenregie” vorbereiten?

____________________________________________________________ 

Hier bin ich mit Ratschlägen vorsichtig, denn: Einerseits ist es immer schöner etwas komplett selbst zu organisieren. Und im Falle von Work and Travel ist das „selber organisieren“ auch die kostengünstigere Variante … vorausgesetzt man plant die Sache gut durch. Andererseits gibt einem ein Veranstalter schon gewisse Sicherheiten und übernimmt auch einen nicht unwesentlichen Teil des organisatorischen Aufwands. Ich könnte jetzt Vor- und Nachteile abwägen, im Endeffekt ist es aber auch immer eine Typ-Frage. Von daher sage ich abschließend: Die Leute sollen sich online, mit Büchern, bei Freunden, etc. ausgiebig informieren und dann selbst die Entscheidung treffen.

Was ist deiner Meinung nach der absolut beste und wichtigste Tipp, den du jemandem mit auf den Weg geben würdest, der zum Work and Travel nach Australien will?

_____________________________________________________________ 

Sag du es mir, schließlich bist du der Fachmann, wenn es um Work and Travel in Australien geht! Aber im Ernst: Am wichtigsten ist es, dass ich mir vorher gründlich Gedanken darüber mache, ob Work and Travel überhaupt das richtige ist. Womöglich gibt es ja auch eine andere spannende Möglichkeit für einen Auslandsaufenthalt? Oder ist Kanada für mich interessanter als Australien? Das ist halt sehr individuell. Dies zeigen uns auch ganz klar die Ergebnisse unseres Auslandszeit-Tests: Viele User schwenken in ihrer Entscheidung noch mal um und entdecken Möglichkeiten, die sie vorher noch gar nicht kannten. Also ihr da draußen vor dem Bildschirm oder am iPhone: macht den Test! 

Ja, den Test hatte ich auch schon mal gemacht…mein Ergebnis: Work and Travel Australien J wer hätte das gedacht! Ok, Work and Travel ist ja nur einer von vielen Formen eines Auslandsaufenthaltes. Mit welchen anderen Möglichkeiten für längere Zeit ins Ausland zu gehen beschäftigt ihr Euch?

____________________________________________________________ 

Bevor ich jetzt alles aufzähle, sage ich: Geht auf Auslandszeit.de, dort findet ihr alle Möglichkeiten! Herausheben möchte ich aber neben Work & Travel auf jeden Fall das Thema Freiwilligenarbeit bzw. Volunteering. Auslandserfahrung sammeln und gleichzeitig durch ein freiwilliges Engagement anderen Menschen helfen bzw. den Tier- und Umweltschutz zu unterstützen, das ist in vielerlei Hinsicht eine perfekte Kombination und damit auch meine nächste Wunsch-Auslandszeit. Wir bekommen hier auch immer mehr Anfragen. Ein weiterer „Boom“ ist derzeit das Thema Farm- und Rancharbeit im Ausland. Auf Farmarbeit.de stellen wir viele verschiedene Programme wie z.B. Working Holidays mit Pferden und Farmstays vor.

Was ist die häufigste Frage die Euch zum Thema Auslandsaufenthalte regelmäßig gestellt wird und wie lautet deine Antwort?

____________________________________________________________ 

Hm, schwer zu sagen. Sehr viele Fragen drehen sich um das Thema Visum, häufig geht es auch um Sprachkenntnisse die vorausgesetzt werden oder um Altersbeschränkungen. Die Fragen sind auch von den Altersgruppen abhängig: Die jüngeren User wissen häufig schon in welches Land sie wollen, aber nicht was man alles machen kann. Hier empfehle ich noch mal Auslandszeit.de und den Auslandszeit-Test.

Eine letzte Frage Christian. Wo siehst du Initiative-Auslandszeit.de in 5 Jahren? Wo wollt ihr hin? Welche Projekte habt ihr “in der Pipe”?

____________________________________________________________ 

In der Pipeline haben wir einiges, an Ideen mangelt es absolut nicht. Wir fragen aber auch die User, was sie sich wünschen, z.B. mit Umfragen auf unseren Facebook-Seiten. Zeitnah wird es einen Relaunch von Auslandsjahr.org und Freiwilligenarbeit.de geben, Anfang nächsten Jahres folgt der Neustart von Auslandsjob.de. Nach den ganzen Relaunches werden wir dann die einzelnen Portale inhaltlich ausbauen. Es wird auf den Fachportalen mehr Infos zu mehr Ländern geben, und auf Auslandszeit.de wird es einen neuen Erfahrungsberichte-Bereich geben. Und: Unser Auslandszeit-Maskottchen wird bald das Licht der Welt erblicken, was wiederum etwas zu tun hat mit dem demnächst startenden www.auslandszeit.tv J

Danke Christian, für das ausführliche Interview. Ich bin gespannt wie es bei Euch dem Nächst weiter geht. Da scheint ja bald so richtig die Post ab zu gehen. Ich ruf nächste Woche noch mal bei Euch durch, dann können wir beschnacken, wie wir gemeinsam noch mehr Menschen bei der Umsetzung ihres Auslands-Abenteuers helfen können.


Let’s travel the world…Ich liebe es!!

Sonnige Grüsse aus Australien

Fabian

  

Über die Initiative auslandszeit:

______________________________________________________________________

Die Initiative auslandszeit beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit Auslandsaufenthalten jeglicher Art. Alle Infos zur Initiative auslandszeit findest du auf www.auslandszeit.de. Dort findest du u.a. auch den Auslandszeit-Test!

Du findest dort auch alle Infos, welche verschiedenen Möglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes es gibt und welche Länder alle in Frage kommen.

Mehr Infos zum Thema Work and Travel in den verschiedenen Ländern findest du auf www.auslandsjob.de.

Alles was du bezüglich „Freiwilligenarbeit“ bzw „Voulunteering“ wissen musst gibt’s auf www.freiwilligenarbeit.de.

Infos rund um das Working Holiday Visum (nicht nur Australien!) findest du auf dem Portal: www.working-holiday-visum.de.

Ankündigung: Das Warten hat ein Ende! Die erste Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Work and Travel geht an den Start…

Dezember 06, 2010 Von: Fabian Kategorie: Allgemein Noch keine Kommentare →


Nach mehr als 6 Monaten…

 … ist es jetzt endlich so weit. Die umfangreichste und ausführlichste Schritt-für-Schritt Anleitung zum Work and Travel in Australien geht am nächsten Sonntag,

den 12. Dezember 2010 um genau 10.00 Uhr

…an den Start!

 

Was seit dem Start von meinem Australien-Blog geschehen ist

____________________________________________________________ 

Seit dem Start von www.work-and-travel-australien.com vor einem Jahr ist eine Menge passiert. Es hat sich auf meinem Blog inzwischen eine Fan-Gemeinde von mehreren hundert Reisewilligen gebildet, die zum Work and Travel nach Australien wollen. Dabei werden nicht nur mir regelmässig Fragen gestellt, sondern es wird sich auch gegenseitig rege unterhalten und geholfen. Dies freut mich natürlich besonders und macht mich auch ein klein wenig stolz!

Während im ersten Monat (November 2009) ganze 3 Besucher auf meinen Blog vorbeigeschaut haben, so waren es bis zum heutigen Tag stolze 53.344 Besucher (stand 14.12 Uhr australische Zeit)! Und das…obwohl ich noch nicht einmal Werbung betreibe!

53.344 Menschen wie du und ich…auf der Suche nach Informationen zum Work and Travel in Australien.

Hier ein Ausschnitt aus meiner Blog-Software, die meine Besucherzahlen aufzeichnet:


Besucherzahlen von Work-and-Travel-Australien.com

Abbildung: Besucherzahlen (Stand 05.12.2010) 

 

Die Besucherzahlen haben sich seit meinem ersten Blog-Artikel vom 17. November 2009 durchweg positiv entwickelt und lagen in den Monaten September und Oktober bereits bei über 7.000 Besuchern pro Monat. Die bisherige Spitze bildetet jedoch der vergangene Monat mit sage und schreibe 12.000 Besuchern!

 


Abbildung: Besucherzahlen September bis Dezember 2010 (Stand 05.12.2010)

 

Ich kann es immer noch nicht glauben, was hier inzwischen auf meiner Website los ist…und ich möchte mich dafür bei DIR ganz herzlich bedanken! Ohne Euch wäre es nicht möglich gewesen eine so grosse Community mit Australien-Abenteurern zu gründen und dafür möchte ich mich recht herzlich bedanken.

Es ist viel passiert in dieser Zeit, das merke ich natürlich auch am DEUTLICH angestiegenem Emailaufkommen. Ich möchte die Gelegenheit gleichzeitig nutzen, um mich bei all denjenigen zu entschuldigen, die zum Teil wochenlang auf eine Antwort von mir warten mussten. Bei all den ganzen Emails bin ich zum Teil einfach nicht mehr in der Lage alle Fragen am gleichen Tag zu beantworten.

Hinzu kommt, dass ich in den letzten Wochen und Monaten sehr viel Zeit in die Erstellung des Work and Travel Ratgeber sowie etlichen Schritt-für-Schritt Video-Anleitungen gesteckt habe und somit nich immer zeitnah auf Emails oder Blog-Kommentare antworten konnte. Dies wird sich jedoch zukünftig wieder ändern! Versprochen…

 

Was der ULTIMATIVE Work and Travel Ratgeber für dich tun wird

 ___________________________________________________________

In dem Ratgeber findest du ALLE Infos, die du brauchst um dein Work and Travel selbst zu organisieren. Ich zeige dir, wie du zu deinem Australien-Abenteuer aufbrichst, ohne ein Work and Travel Paket der Reiseorganisationen für 1.500 oder sogar 1.900 Euro abschliessen zu müssen.

Der Ratgeber enthüllt, wie du die gesamte Vorbereitung in weniger als EINEM TAG komplett abschliessen kannst. Schluss mit dem ewigen “recherchieren” im Internet. Du brauchst auch kein Visa-Agentur für 100 Euro oder mehr damit zu beauftragen dein Working Holiday Visum für dich zu beantragen.

Im Handbuch lernst du, wie du das Working Holiday Visum in nur 30 Minuten selbst beantragen kannst. Alle Fragen aus dem Antragsformular sind bereits in Deutsche übersetzt. Missverständnisse sind somit ausgeschlossen und du stellst sicher, dass dein Antrag nicht auf Grund von Verständnissschwiriegkeiten abgeleht wird. Die 235$ Bearbeitungsgebühr würden ansonsten nähmlich nochmal anfallen!

Der Ratgeber enthüllt die besten Tipps und Tricks zur Jobsuche in Australien. Kein geschwafel über irgendwelche ausgelutschten Steinzeit Methoden. Du erhälst die besten Strategien und Vorgehensweisen, um in Down Under Geld zu verdienen. Ich zeige dir genau in welchen Bereichen du die besten Jobchancen hast und wie du in Australien bei deiner Ankunft SOFORT einen Job hast.

Ausserdem lernst du, wie du einen professionellen “australischen” Lebenslauf erstellst…und nicht nur das! Ich habe bereits einen englischen Lebenslauf für dich vorbereitet. Du brauchst dir nur die Word-Datei herunter zu laden, deinen Namen zu ändern, deine persönlichen Details eintragen…FERTIG!

Du erfährst ausserdem, wie du eine Steuernummer (Tax File Number) in Australien beantragst und wie du deinen Einkommenssteuersatz in Höhe von 45% auf nur noch 15% reduzierst. Ja, du hast richtig gelesen. Backpacker zahlen normalerweise den Höchststeuersatz von 45% und ich zeige dir mit welchem Trick du nur noch einen Drittel der Steuern zahlst. So kannst du deine hart verdienten Dollar lieber in einen Segeltörn in den Whitesunday Islands investieren, anstatt es der australischen Regierung in den Hals zu werfen.

Im Schritt-für-Schritt Handbuch lernst du weiterhin, WIE und WO du Australienflüge für weniger als 600 Euro findest! Der durchschnittspreis für einen Flug nach Down Under liegt bei 1.100 Euro. Allein mit diesem Tipp kannst du nochmals über 500 Euro sparen…!!

Ich zeig dir die besten Websites mit den billigsten Flugtickets. Wie du für nur 1.600 Euro sogar einmal um die ganze Welt fliegen kannst und wie du bereits VOR dem Abflug andere Traveller kennenlernst und mit ihnen gemeinsam in den Flieger nach Australien steigst. Gemeinsamer Spass ist doppelter Spass!

Du wirst erfahren, worauf du beim Abschluss einer Work and Travel Krankenversicherung achten musst, denn: Die Fallen lauern im Kleingedruckten! Ich zeige dir, welches die besten und billigsten Anbieter für Auslandskrankenversicherungen sind. Du bekommst ausserdem eine Liste mit den TOP 4 Krankenversicherungen zum Work and Travel in Australien. Wähle einfach deinen Favoriten aus, klicke auf den Link am Ende der Liste und beantrage deine Krankenversiherunge in weniger als 10 Minuten.

Du erfährst ausserdem, welche anderen Versicherungen du UNBEDINGT brauchst und von welchen du getrost die Finger lassen kannst – sie sind rausgeschmissenes Geld! 

Das ist aber noch nicht alles…ich zeige dir ausserdem, wie du dein gesamten Australien-Abentuer in nur einem einzigen Tag komplett selbst organisierst. Die ausführlichen Schritt-für-Schritt Anleitungen und Video-Anleitungen zeigen dir nicht nur WAS zu tun ist und WIE es gemacht wird, sondern auch WANN genau es zu tun ist.

Der Work and Travel Ratgeber wird die Probleme bei der Vorbereitung auf ein Work and Travel in Australien ein für alle mal lösen! Fragen wie: 

Wie fülle ich das Antrags formular für das Working Holiday Visum richtig aus?…oder…

Wie finde ich in Australien einen Job?…oder…

Welche Work and Travel Versicherungen bieten das beste Preis/Leisungs-Verhältniss?…oder…

Wie beantrage ich in Down Under eine Steuernummer?…oder…

Wo finde ich Australien-Flüge für unter 600 Euro (Hin- und Zureuck!)?…

…gehören nunmehr der Vergangenheit an! Wer das Schritt-für-Schritt-Handbuch liest und die exakten Anleitungen darin befolgt, wird nie wieder eine offene Frage zum Thema "Vorbereitung und Organisation eines Work and Travel in Australien" haben!

Nun…ich bin durchaus über den Wert dieser Informationen bewusst.

Allein mit den Tipps zur Suche eines Australienfluges für weniger als 600 Euro kannst du leicht und locker 500 Euro sparen!

Visa-Agenturen verlangen ausschliesslich für die Beantragung des Working Holiday Visums bereits 100 Euro und mehr…!

Reiseorganisationen berechnen dir für ihre Work and Travel Pakete im Schnitt 1.700 Euro. Mit meinem Schritt-für-Schritt-Handbuch kannst du dein Australien-Abenteuer für weniger als 900 Euro ganz einfach selbst organisieren. Das ist fast DIE HÄLFTE!

Ich denke daher, dass ich die Informationen in meinem Ratgeber gut und gerne für 79 Euro anbieten könnte.

Ich weiss aber auch, dass genau diejenigen, die ihre Reise gern selbst organisieren wollen, weil sie sich die teuren Preise der Organisationen und Agenturen eben nicht leisten können oder wollen, meist nicht über sehr viel Geld verfügen.

Deswegen habe ich mich dazu entschieden den offiziellen Verkaufspreis auf nur 39,70 Euro festzulegen.

UND: Es wird noch besser…


Mein Dankeschön an die vielen treuen Leser!

____________________________________________________________ 

Ich habe mir im Zuge der veröffentlichung meines Schritt-für-Schritt Handbuches ein ganz besonderes Dankeschön überlegt. Ein Dankeschön für all die vielen tausend treuen Lesern die jede Woche meinen Blog besuchen, den mehreren hundert Lesern, die sich bereits mein kostenloses Video-Seminar zur Vorbereitung auf ein Work and Travel in Australien angesehen haben und besonders an diejenigen, die bereits meinen Video-Kurs zur Beantragung des Working Holiday Visums bestellt haben. 

Deswegen habe ich mich dazu entschieden die ersten 50 Exemplare zum absoluten Schnäpchen-Preis von nur 22,70 Euro anzubieten.

Dies ist mein persönliches Dankeschön…!

Wie gesagt, es wird lediglich 50 Exemplare zum Einführungspreis von nur 22,70 Euro geben. Danach ist Schluss! Dann wird der Laden dicht gemacht und der Preis steigt auf den regulären Verkaufspreis von 39,70 Euro!


Kostenlose und unverbindliche Reservierung des Australien Ratgebers

____________________________________________________

Wenn du deine Chancen auf das Schritt-für-Schritt-Handbuch zum günstigen Vorzugspreis um ein vielfaches erhöhen willst, dann kannst du dir ab heute eines der begehrten Exemplare reservieren. Die Reservierung ist kostenlos und unverbindlich.

Alle Leser, die sich ab heute kostenlos und unverbindlich registrieren, werden dann am Sonntag den 12. Dezember eine Stunde eher (9 Uhr) per Email informiert (für alle anderen 10 Uhr) und auf eine spezielle Seite geleitet. Diese eine Stunde Vorsprung könnte den Traum von deinem eigenen Work and Travel in wenigen Tagen endlich Wirklichkeit werden lassen.

Um dir jetzt ein Exemplar zu sichern, trage einfach deinen Namen und deine Emailadresse in das folgende Formular ein und klicke auf “Speichern”. Das wars…mehr ist nicht erforderlich! Du wirst dann am Sontag eine Stunde VOR dem offiziellen Verkaufsstart per Email informiert!


Jetzt HIER Name und Email eintragen!

Email
Vorname

 

Ich wünsche dir viel Glück…

Have a great Day!

Fabian

 

PS: Sei gespannt…es wird in den kommenden Tagen noch einiges an kostenlosen Infos und Tipps geben! Solltest du mein kostenloses 45-Minuten Video-Seminar zur Vorbereitung eines Work and Travels in Australien noch nicht gesehen haben, dann kannst du dies jetzt hier nachholen: Kostenloses Video-Seminar jetzt ansehen!

Welche Probleme ich bei der Vorbereitung meines Work and Travels hatte…und deren Loesung!

Dezember 03, 2010 Von: Fabian Kategorie: Allgemein, Reisevorbereitung 7 Kommentare →

 

Über 18 Monate…

…hab ich für die Vorbereitung meiner eigenen Australienreise gebraucht. Von der ersten Idee, ein Work and Travel in Australien zu machen, bis ich dann schliesslich im Februar 2008 in Australien angekommen bin. Eineinhalb Jahre, in denen ich mich intensive und (fast) täglich mit dem Thema “Work and Travel” auseinandergesetzt habe.

In diesen 18 Monaten habe ich so ziemlich jede Australien-Website gelesen die man bei Google finden kann, habe hunderte von Reiseberichten anderer Traveller durchforstet, mich in diversen Australien-Foren angemeldet, ich hab unzählige Australien-Newsletter aboniert und habe so ziemlich jeden Reise-Blog von anderen Backpackern gelesen die jemals in Down Under waren. Ausserdem hat sich innerhalb weniger Monate eine nicht ganz kleine “Australien-Bibliothek” in meinem Regal angesammelt!

 

Wie und wo finde ich die Infos, die ich zur Vorbereitung meiner Reise wirklich brauche?

_________________________________________________

 

Auf all den Seiten im Netz, in den Foren und den Reise-Blogs prasselten so viele Informationen von allen Seiten auf mich ein…

Da liesst man immer wieder dinge wie:

…Organisiere dein Work and Travel lieber selber…eine Organisation brauchst du nicht, die sind ihr Geld nicht wert…

…nein auf keinen Fall alleine vorbereiten, mit Organisation ist viel einfacher und weniger Arbeit…

…beantrage als erstes das Visum…nee, buche als erstes deinen Flug, dann such dir einen Job und DANN beantrage das Visum…

…Nein…zunächst brauchst du eine spezielle Work and Travel Krankenversicherung…pass aber auf, dass du nicht die Falsche abschliesst, sonst bist du im Krankheitsfall garnicht abgedeckt…

…kümmer dich Rechtzeitig um deine Steuernummer in Australien…sonst kannst du da garnicht arbeiten…

…buch am besten schon von Deutschland eine Unterkunft in Australien, sonst ist vielleicht alles ausgebucht wenn du dort ankommst…so ein quatsch, such dir die Unterkunft einfach wenn du dort ankommst, dann kannst du dir auch einen Eindruck davon machen ob das Hostel “sauber” oder “schmutzig” ist BEVOR du es buchst…

…am besten du fängst mit der Jobsuche bereits von Deutschland an, dann kannst du in Australien gleich arbeiten und Geld verdienen…

…kauf dir für deine Reise auf jeden Fall einen Rucksack…nein, ein Trolley ist viel besser als ein Rucksack, kein Mensch reist heutzutage noch mit einem Rucksack…

…vergiss nicht einen Adapter für die australischen Steckdosen einzupacken, sonst kannst du dein Handy/Laptop dort nicht benutzen…

…und denke auf jeden Fall dran dich impfen zu lassen…man weiss ja nie was für Krankheiten “dort drüben” auf einen zukommen…

…das wichtigste ist ein guter Reiseführer…kauf dir den als Erstes…nimm auf jeden Fall den Lonely Planet für Australien…nee, bloss nicht den, es gibt viel bessere Reiseführer, auch auf Deutsch und nicht in Englisch…

usw…usw…usw… Ich könnte die Liste hier noch unendlich weiterführen!

 

Jetzt im Nachhinein muss ich sagen: Es ist überhaupt kein Wunder, dass ich ganze 18 Monate mit der Vorbereitung auf mein Work and Travel in Australien beschäftigt war. Wir leben in einem Informationsüberfluss!!

Wenn du mal aus Spass bei Google den Suchbegriff “Work and Travel Australien” eingibst, wirst du erstaunt sein wieviele Suchergebnisse es dazu gibt: Über 250.000.000 Ergebnisse!! Ja, du hast richtig gelesen…über 250 MILLIONEN Internetseiten zum Thema Work and Travel in Australien.

Da ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass ich nach monatelanger “recherche” im Internet und dem Lesen unendlich vieler Reiseberichte zwar jede Menge Infos über Australien gesammelt hatte, mit der Vorbereitung meiner EIGENEN Reise jedoch KEINEN SCHRITT vorangekommen bin.

Ich hatte ständig das Gefühl, dass mir noch wichtige Informationen fehlten. Besonders bezüglich der Beantragung des Visums und der Jobsuche in Australien gingen mir immer und immer wieder dieselben Fragen durch den Kopf.

Wie fülle ich bloss das Antragsformular für das Working Holiday Visum richtig aus? Ich will auf keinen Fall Fehler machen und dann am Ende das Visum nicht bekommen…und was zur Hölle mach ich nur, wenn ich in Australien keinen Job finde, weil meine Englischkenntnisse nicht ausreichend sind…und mir dann das Geld aus geht? Ausserdem habe ich bis zum letzten Moment gezögert mich festzulegen, ob ich ganz Australien umrunden will oder doch “nur” die Ostküste erkunde.

 

Wie du all diese Probleme lösen kannst…

_________________________________________________ 

 

Das Zauberwort heisst: FOKUS! 

Kümmer dich zuerst um die wirklich wichtigen Dinge…für alles Andere ist hinterher noch genug Zeit und es wird sich ganz automatisch ergeben !

Nun, was meine ich damit? Ganz einfach…alles was du zum Work and Travel wirklich brauchst, sind die folgenden Dinge:

  1. Ein Working Holiday Visum
  2. Einen Flug nach Australien
  3. Eine Auslandskrankenversicherung zum Work and Travel
  4. Infos, wie du in Down Under einen Job findest

Das wichtigste ist das Visum. Denn ohne Visum…kein Work and Travel! Was nützt es dir, wenn du hunderte von Reiseberichten im Internet liest oder deine genaue Reiseroute bis ins letzte Detail planst…wenn du das Visum nicht bekommst, dann darfst du in Australien garnicht erst einreisen! 

Es bringt dir auch nichts, dich um Jobs in Australien zu kümmern oder einen englischen Lebenslauf vorzubereiten…ohne das Working Holiday Visum darfst du in Australien garnicht (legal) arbeiten!

Es macht auch keinen Sinn sich erst wochenlang mit der Suche nach den billigsten Australien-Flügen zu beschäftigen…wenn dein Visa-Antrag abgelehnt wird, brauchst du auch keinen Australienflug für 1.000 Euro zu buchen!

Deswegen…fokusiere deine Vorbereitung auf die wirklich entscheidenden Dinge. Beantrage als erstes das Visum, dann deinen Flug und alles Andere kannst du in aller Ruhe hinterher erledigen.

Ich weiss…es ist einfacher gesagt als getan. Doch als mir erstmal jemand gezeigt hat, wie man das Antragsformular für das Working Holiday Visum richtig ausfüllt, ging plötzlich alles ganz schnell.

Innerhalb von nur 10 Tage hatte ich nicht nur mein Visum beantragt, einen Flug gebucht, sondern auch meine Krankenversicherung bereits abgeschlossen!

Das wichtigste ist: ANFANGEN! Alles weitere ergibt sich von ganz alleine. Veschwende deine Zeit nicht mit dem Lesen von sinnlosen Forums-Beiträgen oder Reiseberichten anderer, in denen Sie darüber schreiben, wie lange Sie gestern in Sydney wieder feiern waren, wie schön der Strand am Great Barrier Reef ist und wohin sie als nächstes weiterreisen!

Mach am besten NOCH HEUTE den ersten Schritt. Ansonsten gehörst du später eventuell auch zu denjenigen, die sich in ein paar Jahren denken: “Wäre ich doch damals bloss für ein paar Jahre zum Work and Travel nach Australien gegangen”. Doch dann ist es vermutlich zu spät!

Dann bist du wahrscheinlich schon zu alt für das Visum, hast einen “sicheren” Job, vielleicht auch schon eine kleine Familie…oder…oder…oder! Es gibt Millionen von Gründe!

 

Nicht nur ich, sondern auch tausende andere Backpacker vor dir haben es geschafft…und du kannst es auch!

_________________________________________________

 

Genau diese Probleme hatte nicht nur ich, sondern haben viele, die zum Work and Travel nach Australien wollen. Und all diese Fragen bekomme ich (fast) täglich per email gestellt. Ausserdem haben mich zahlreiche Leute gefragt, ob ich nicht einen Ratgeber zum Work and Travel in Australien schreiben könnte, in dem ich all meine Erfahrung mit der Vorbereitung einer solchen Reise zu papier bringe.

Und genau das habe ich in den letzten Wochen und Monaten getan. Und herausgekommen ist ein ausführliches Schritt-für-Schritt-Handbuch zur Vorbereitung eines Work and Travel in Australien.

Ich werde den Ratgeber in wenigen Tagen online stellen und du erfährst darin ALLES was du für die Vorbereitung und Oragnisation deines eigenen Australien-Abenteuers wissen musst 

Also…sei gespannt und behalte deinen “Posteingang” in den nächsten Tagen im Auge 

Have a nice day!

Fabian

    Kostenloses Work and Travel Video-Seminar

    Oktober 02, 2010 Von: Fabian Kategorie: Allgemein Noch keine Kommentare →

    Jetzt NEU: Grati-Video-Seminar zur Vorbereitung auf Australien!

     

    Du denkst über ein Work and Travel in Australien nach?
    Dann schau dir jetzt sofort mein Video-Seminar an und lerne…
    was du bei der Vorbereitung alles beachten solltest…
    wie und wo du das Visum beantragen kannst und…
    wie du in Australien am besten einen Job findest!

     

    Hallo lieber Traveller,

     

    genau wie du wahrscheinlich auch, hatte ich vor meiner Abreise nach Australien tausende von Fragen….wie zum Beispiel:

     

    • Wie bereite ich mich am besten auf ein Work and Travel in Australien vor?

    • Wie finde ich einen Job als Backpacker in Down Under?

    • Welches Visum brauche ich und wie/wo kann ich es beantragen?

    • Brauche ich eine spezielle Auslandskrankenversicherung für Australien? Wenn ja, wie finde ich die beste?

    • Wie finde ich die billigsten Australien-Flüge für deutlich unter 1.000 Euro?

    • Wieviel Zeit muss ich für die Vorbereitung einplanen?

    • Sollte ich mich während meiner Reise in Deutschland abmelden?

    • Funktioniert mein deutsches Handy auch in Australien?

    • Wie kann ich in Australien kostenlos Geld von meinem deutschen Konto abheben?

     

    …und vieles vieles mehr!!

     

     

         Ich habe damals hunderte von Stunden im Internet gesurft um nach den entsprechenden Informationen zu suchen… Leider oftmals ohne den gewünschten Erfolg.

     

         Vor knapp einem Jahr habe ich dann diesen Blog ins Leben gerufen um die Erfahrungen, die ich beim Work and Travel in Australien gemacht habe mit anderen zu teilen.

     

         Da ich aus eigener Erfahrung weiss, wie schwer es ist eine solche Reise vorzubereiten und da ich immer wieder eMails bekomme zu den o.g. Fragen, habe ich mich dazu entschlossen ein kostenloses Work and Travel Video-Seminar zu erstellen in dem ich all diese Fragen kurz und knapp beantworte.

     

    Hier ein Ausschnitt, was du in meinem kostenlosen 45-Minuten-Video-Seminar lernen wirst:

     

    Wie du herausfindest, ob du lieber mit oder ohne Organisation zum Work and Travel nach Australien gehst?

     

    • Welche Vor-/Nachteile sog. Work and Travel Organisationen bieten

    • Mit welchem Argument die grossen Reise-Organisationen versuchen dir ein Work and Travel-Paket zu verkaufen

    • Was die Vor-/Nachteile beim selbst organisieren deines Work and Travel Abenteuers sind

    • Wie du mehrere hundert Euro sparen kannst wenn du deine Reise selbst organisierst

    • Wie du dich “perfekt” auf deine Working Holidays vorbereitest, selbst dann, wenn ohne eine Reise-Agentur nach Down Under aufbrichst

     

    Was du zum Work and Travel Visum wissen musst

     

    • Welches Visum du zum Work and Travel in Australien beantragen musst

    • Was das Visum kostet

    • Welche Voraussetzungen du erfüllen musst, um das Visum beantragen zu können

    • Was mit dem Visum in Australien erlaubt ist und was nicht

    • WIE und WO du das Visum beantragen kannst

    • Wie lange es dauert bis du die Zusage für dein Visum erhälst

    • Wie du sogar mehr als 12 Monate in Australien reisen und arbeiten kannst

     

    Wie du die billigsten Australien-Flüge findest

     

    • Welche Flug-Suchmaschinen du unbedingt nutzen solltest

    • Wie du die sog. Billigflüge findest

    • Wie du kostenlose Stopp-Over einlegen kannst

    • Worauf du beim Buchen deines Fluges dringend achten solltest

    • Was es mit den sog. Open-Return-Tickets auf sich hat

     

    Worauf es beim Abschluss
    einer Auslandskrankenversicherung

    zu achten gilt

     

    • Warum die Deutschen Krankenkassen in Australien NICHT zahlen

    • Warum die meisten Auslandskrankenversicherungen für einen längeren Australien-Aufenthalt nicht in Frage kommen

    • Welche Auslandskrankenversicherungen zum Work and Travel am besten geeignet sind

    • Was die günstigsten Krankenversicherungen kosten

    • Worauf du beim Abschluss einer Krankenversicherung unbedingt achten solltest

     

    Wie du in Australien einen Job findest

     

    • In welchen Bereichen du die besten Chancen auf einen Job hast

    • Was die typischen Backpacker-Jobs sind

    • Wie man sich in Australien auf einen Job bewirbt

    • Wie du ganz einfach einen Fruitpicking Job findest

    • Welche Berufsfelder besonders gefragt sind

    • Warum die Job-Aussichten in Australien deutlich besser sind als in Deutschland

    • Wie du immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort bist und somit deine Job-Chancen deutlich erhöhst

     

    Was du zum Thema Geld und Finanzen in Australien wissen solltest

     

    • Was der Australische Dollar im Vergleich zum Euro Wert ist

    • Was eine Überweisung von Deutschland nach Australien kostet

    • Wie du die teueren Gebühren für eine “internationale Überweisung” umgehen kannst

    • Warum du zum Work and Travel ein Konto in Australien eröffnen solltest

    • Wie du ein Bankkonto in Australien eröffnest

     

     

    Einfach Vorname und Emailadresse eintragen und du
    erhälst SOFORT Zugang zum kostenlosen Video-Seminar!

     

    Email
    Vorname

    Ich hasse Spam genauso wie du! Ich werde deine emailadresse niemals
    an Dritte weitergeben und deine Angaben streng vertraulich behandeln.

     

         Das Video-Seminar ist etwa 45 Minuten lang und du erhälst viele wertvolle Tipps und Tricks bei der Vorbereitung deines Work and Travel in Australien.

     

         Glaub mir, ich hätte mir damals gewünscht ein solches Vorbereitungs-Seminar gehabt zu haben. Dies hätte mir etliche Stunden Internet-Recherche gespart und ich hätte eine Menge Fehler vermeiden können.

     

         Also…worauf wartest du noch? Lerne von meiner Erfahrung und trag einfach deine Emailadresse und deinen Vornamen in das Formular ein und wir sehen uns gleich im Video-Seminar!

     

    Sonnig Grüsse

     

    Fabian

    www.Working-Holiday-Visum-Australien-beantragen.com ist online

    März 29, 2010 Von: Fabian Kategorie: Allgemein, Working Holiday Visum 42 Kommentare →

    Das Working Holiday Visum Australien beantragen – Bisher war es eine der grössten Hürden für alle, die ihr Work and Travel in Australien selbst organisieren. Das Ausfüllen des Antragsformulars für das sogenannte Work and Travel Visum ist nicht ganz einfach. Das Formular ist in englischer Sprache und alle Fragen müssen logischerweise ebenfalls auf englisch beantwortet werden. Wer seine Working Holidays allein – ohne Organisation – vorbereitet, der war bisher auf sich allein gestellt beim Ausfüllen des Visa-Antrages. Nach langer Überlegung, Vorbereitung und Recherche habe ich mich daher dazu entschlossen eine Schritt-für-Schritt Video-Anleitung zu erstellen und habe speziell hierfür meine neue Website www.Working-Holiday-Visum-Australien-beantragen.com ins Leben gerufen, welche seit Anfang März online ist.

     

    Die Beantragung des Work and Travel Visums für Australien ist der erste Schritt bei der Organisation der eigenen Working Holidays in Australien. Das Working Holiday Visum sollte noch vor dem Buchen eines Australien-Fluges beantragt werden, denn ohne Working Holiday Visum kein Work and Travel in Australien und es wäre mehr als ärgerlich wenn man bereits etliche Vorbereitungen getroffen hat und auch schon knapp 1000 Euro für den Flug investiert hat, um dann dann schliesslich festzustellen, dass der Visa-Antrag abgeleht wurde.

     

    Es gibt verschiedene Wege, wie du das Working Holiday Visum Australien beantragen kannst:

     

    1. Wer ein sogenanntes Work and Travel Paket mit einer Reiseagentur abschliesst, der bekommt neben einem Australien-Flug und einer Unterkunft für die ersten Nächte in Australien ebenfalls Hilfe bei der Beantragung des Work and Travel Visums. Diese Organisationen verlangen für ihre Work and Travel Programme zwischen 1.500 und 1.900 Euro. Organisiert man sein Work and Travel in Australien hingegen selbst, kann man sehr leicht 500 bis 700 Euro im Vergleich zu einer Organisation sparen.

       

    2. Es gibt diverse Visa-Agenturen, die unter anderem auch die Beantragung des Working Holiday Visums anbieten. Auch diese Agenturen verlangen für ihre Dienste natürlich eine Gebühr – zum Teil bis zu 100 Euro.

       

    3. Wer sein Work and Travel selbst organisieren will, hat die Möglichkeit an einem sogenannten Australien-Workshop teilzunehmen, in dem einem unter anderem erklärt wird, wie man das Working Holiday Visum für Australien beantragen kann. Ein solcher Workshop kostet in der Regel zwischen 70 und 100 Euro.

     

    Ziel meiner Video-Anleitung ist es nunmehr endlich jedem die Möglichkeit zu geben das Working Holiday Visum selbst zu beantragen, ohne die Dienste einer teuren Reise- oder Visa-Agentur in Anspruch nehmen zu müssen. Speziell also für all diejenigen die- ohne eine Work and Travel Organisation – ihr Australien-Abenteuer selbst organisieren.

     

    Nachdem ich nicht nur von Freunden/Bekannten, sondern auch von vielen Lesern immer wieder gefragt wurde wie man bei der Beantragung des Working Holiday Visums genau vorgeht, wo man es beantragt, was es kostet und was beim Ausfüllen des Antrages zu beachten ist, habe ich mich schliesslich dazu entschieden eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung zu erstellen.

     

    Die Schritt-für-Schritt Video-Anleitung zur Beantragung des Working Holiday Visums

     

    Herausgekommen ist eine ausführliche Video-Anleitung in der ich sozusagen “live” am Bildschirm das Antragsformular ausfülle. Noch vor dem Öffnen des Online-Formulars erhaltet ihr wichtige Infos, was noch vor dem Ausfüllen des Antrages unbedingt zu beachten ist, damit bei der Einreise alles “reibungslos” funktioniert und ihr keine unnötigen Probleme mit der Immigrationsbehörde bekommt.

     

    Neben der Schritt-für-Schritt Video-Anleitung beinhaltet der Video-Kurs ebenfalls eine Übersetzung aller Fragen aus dem Antragsformular. Einer der häufigsten Gründe für die Ablehnung des Visa-Antrages sind Fehler auf Grund von Missverständnissen und Verständnissschwiriegkeiten auf Grund der vielen englischen Fachbegriffe. “Beamten-Deutsch” ist manchmal schon nicht ganz leicht zu verstehen, das Ganze dann auch noch auf Englisch macht die Sache nicht unbedingt leichter. Diese Missverständnisse haben jedoch sehr sehr kostspielige Folgen, denn die Visa-Gebühren in Höhe von derzeit 420 AU$ werden für den Fall, dass der Visa-Antrag abgelehnt wird NICHT erstattet. Man hat zwar die Möglichkeit einen “zweiten” Visa-Antrag zu stellen, die 420 AU$ müssen in diesem Falle jedoch ebenfalls erneut gezahlt werden. Mit der 1 zu 1 Übersetzung aller Fragen des Visa-Antrages ins deutsche wird sichergestellt, dass wirklich jeder versteht, was von einem verlangt wird und kann somit zielgenau auf die jeweiligen Fragen antworten. Weiterhin wird es jetzt auch für diejenigen möglich das Working Holiday Visum Australien beantragen zu können, die (noch) nicht über ausreichend gute Englischkenntnisse verfügen.

     

    Wenn du das Work and Travel Visum für Australien beantragen willst und Interesse an dem Video-Kurs hast, dann schau einfach auf www.Working-Holiday-Visum-Australien-beantragen.com vorbei und lerne wie du das Working Holiday Visum in weniger als 30 Minuten ganz einfach und vorallem “fehlerfrei” selbst beantragen kannst.

     

    Ich hoffe, dass meine Video-Anleitung möglichst vielen bei der Beantragung des Working Holiday Visums helfen wird und ich wünsche euch wie immer viel Spass bei der Vorbereitung eures Australien-Abenteuers!

     

    Sonnige Grüsse aus Australien

     

    Fabian Linge